Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ähnlich einer Fondue-Idee funktioniert ein mongolischer Feuertopf. Leckere, frische Zutaten die mit einem köstlichen Erdnuss-Chili-Dip genossen werden können.
Schließen

Mongolischer Feuertopf

Ähnlich einer Fondue-Idee funktioniert ein mongolischer Feuertopf. Leckere, frische Zutaten die mit einem köstlichen Erdnuss-Chili-Dip genossen werden können.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Stangen Lauch

  • 25 g Ingwer

  • 0.5 Bund Koriander

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 1.2 Liter Geflügelfond

  • 2 EL Sojasoße

  • 3 Stangen Frühlingszwiebel

  • 2 Rispentomate

  • 1 Brokkoli

  • 150 g Champignon, braun

  • 100 g Shii-Take

  • 100 g Mungobohnensprossen

  • 180 g Black Tiger Garnelen

  • 600 g Hähnchenbrustfilet

Für den Erdnuss-Chili-Dip
  • 1 Ingwer (2 x 1 cm)

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 Chili

  • 2 EL Limettensaft

  • 2 EL Sojasoße

  • 2 EL Ahornsirup

  • 100 ml Kokosmilch

  • 80 g Erdnussmus

  • 1 Prise Salz

Utensilien

Rechaud (Tischkocher), Feuertopf (Metall oder Keramik), 4 Garsieb

Zubereitung
  1. 1

    Lauchstangen putzen, äußere Blätter entfernen und die Enden abschneiden. In 4 große Stücke schneiden. Ingwer schälen und grob zerkleinern. Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Hühnerfond in einen Topf geben und erhitzen. Die Hälfte der gehackten Kräuter, Lauch und Ingwer in die heiße Brühe geben, für 45 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Sojasauce abschmecken.

  2. 2

    Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, Enden abschneiden und schräg in Röllchen schneiden. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden und vierteln. Brokkoli waschen, in kleine Röschen abtrennen. Champignons und Shiitake-Pilze putzen und vierteln. Mungbohnensprossen in einem Sieb waschen, abtropfen lassen. Garnelen auftauen und unter fließendem Wasser abspülen, ggf. vorhandene Schale entfernen. Hähnchenbrustfilet unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse, Fleisch und Garnelen jeweils in gesonderten Schälchen anrichten.

  3. 3

    Für den Erdnuss-Chili-Dip Ingwer schälen und auf einer Küchenreibe fein reiben. Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Chilischote waschen, Stiel und Samen entfernen und fein hacken. Limettensaft, Sojasoße, Ahornsirup, Kokosmilch und Erdnussmus glatt verrühren. Ingwer, Knoblauch und Chili unterheben. Mit Salz abschmecken.

  4. 4

    Die Brühe durch ein Sieb abseihen, in den Feuertopf gießen, die restlichen Kräuter hinzugeben und zum Sieden bringen. Garsiebe mit Gemüse, Hähnchenbrustfilet und Garnelen befüllen und in der heißen Brühe 10-15 Minuten garziehen lassen. Mit Erdnuss-Chili-Dip genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2952kJ 35%

    Energie

  • 705kcal 35%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 67g 134%

    Eiweiß