Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lieber Mohn- oder lieber Schmand-Kuchen? Am besten beides zusammen: Schnell an den Kaffeetisch, unser Mohn-Schmand-Kuchen ist zum Anbeißen lecker!
Schließen

Mohn-Schmand-Kuchen

Falls Sie sich nicht zwischen Schmand- oder Mohnkuchen entscheiden können, backen Sie doch einfach beides in einem: Unser Rezept für Mohn-Schmand-Kuchen bietet die perfekte Kombination aus Saftigkeit, Cremigkeit und aromatischem Geschmack!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 TL Backpulver

  • 120 g Zucker

  • 1 Packung Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 125 g Butter

Für die Mohnfüllung:
  • 1 Päckchen Mohnback

  • 100 g Weichweizengrieß

  • 1 Zitrone, davon der Abrieb

  • 1 EL Zucker

  • 125 g Butter, weich

  • 500 ml Milch

  • 200 g Schmand

Für den Schmandguss:
  • 2 Ei

  • 30 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillesaucenpulver

  • 400 g Schmand

Außerdem:
  • Fett für die Form

  • Rum

Utensilien

Springform (26 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze (165 Grad Umluft) vorheizen. Springform mit Backpapier auskleiden und die Ränder einfetten.

  2. 2

    Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben. Mit Zucker, Vanillezucker und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Teig ausrollen, die Springform damit auskleiden. Dabei den Rand ca. 2 cm hochziehen.

  3. 3

    Mohnback und Grieß in eine Topf geben. Die Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zucker, Butter und Milch in den Topf geben und unter Rühren aufkochen. Vom Herd ziehen, Zitronenabrieb und nach Belieben einen Schuss Rum hinzufügen und unterrühren. Für 10 Minuten abkühlen lassen. Schmand unterrühren.

  4. 4

    Mohnmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

  5. 5

    In der Zwischenzeit den Schmandguss vorbereiten. Eier trennen. Das Eiweiß unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillesaucenpulver glatt rühren. Erst den Schmand, dann den Eischnee unterheben.

  6. 6

    Mohnkuchen aus dem Ofen nehmen, den Schmandguss auftragen und erneut 20-25 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2286kJ 27%

    Energie

  • 546kcal 27%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Supersaftig, aromatisch & lecker: Mohn-Schmand-Kuchen-Rezept

Was schmeckt noch aromatischer als saftiger Mohnkuchen und ist noch cremiger als sahniger Schmandkuchen? Ganz einfach: die Kombination aus beidem! Somit ist dieses Rezept für Mohn-Schmand-Kuchen das ultimative Backrezept für alle, die beim Kuchenessen auf nichts verzichten wollen: Es vereint die Sahnigkeit von Schmandtorten mit dem nussig-würzigen Aroma klassischer Torten und Kuchen mit Mohn.

Welcher Mohn eignet sich zum Backen?

Ob im Teig, in der Füllung oder als Belag: Die kleinen blauschwarzen Körnchen mit dem köstlichen Aroma spielen in vielen Backrezepten die Hauptrolle. Aber: Empfiehlt sich zum Backen gemahlener oder ganzer Mohn? Fakt ist: Erst durch das Mahlen entfalten die kleinen Samen ihren charakteristischen, aromatisch-nussigen Geschmack.

Aber Achtung: Bei den kleinen Körnchen handelt es sich um eine Ölsaat, die entsprechend viel Fett enthält. Aufgrund dieses hohen Ölgehalts wird gemahlener Mohn relativ schnell ranzig. Wenn Sie also fertig gemahlenen Mohn kaufen, sollte dieser möglichst schnell verbraucht werden.

Alternativ können Sie natürlich auch ganze Samen kaufen und diese kurz vor der Verarbeitung selber mahlen. Oder noch besser im Mörser zerquetschen, was allerdings ziemlich mühsam ist. Am unkompliziertesten ist zweifellos die Verwendung fertiger Mohnmassen aus dem Backzutatenregal. Apropos:

Was genau ist Mohn-Back, Mohn-Fix & Co.?

Backfertige Backzubereitungen wie Mohn-Back, Mohn-Fix & Co. enthalten in der Regel fertig gemahlenen, aufgebrühten Blaumohn, Zucker, Wasser, Stärke und ggf. zusätzliche Aromen. Steht im Backrezept Mohn-Back auf der Zutatenliste, lässt sich diese Zutat also nicht einfach durch gemahlene Mohnsamen ersetzen, da es dem Gebäck dann an Süße fehlen würde.

Welche Früchte passen zum Mohn-Schmand-Kuchen?

Von A wie Aprikose über Birnen, Heidelbeeren, Kirschen, Mandarinen und Pflaumen bis zum Pfirsich: Aufgrund seines aromatisch-nussigen Geschmacks harmoniert Blaumohn mit den unterschiedlichsten Obstsorten.

Auch ohne die Zugabe von Blau- oder Graumohn verspricht ein Schmandbelag mit Frucht sahnige Cremigkeit und fruchtigen Geschmack. Probieren Sie zum Beispiel unseren Mandarinen-Schmandkuchen vom Blech, der mit einem leckeren Hefeteigboden gebacken wird.

Doch selbst ohne Mohn oder Früchte sorgt sahniger Schmand für saftig-cremigen Kuchengenuss. Russischer Zupfkuchen beispielsweise wird mit Mürbeteig und einer Füllung aus Schmand und Quark gemacht. Allerdings erfordert dieser Kuchenklassiker etwas Zeit für die Zubereitung.

Unser Mohn-Schmand-Kuchen ist schnell zubereitet

Für die Zubereitung unseres Rezepts benötigen Sie gerade mal eine gute halbe Stunde Zeit, bevor die Springform in den vorgeheizten Backofen kommt: Zunächst Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter zu einem Teig verarbeiten. Anschließend aus Mohn-Back, Grieß, geriebener Zitronenschale, Zucker, Butter, Milch und Schmand die Mohnfüllung zubereiten. Dann für 25 bis 30 Minuten backen. Zum Schluss einen Schmandguss anrühren, über den halbgebackenen Kuchen geben und nochmals für 20 bis 25 Minuten in den Ofen schieben. Freuen Sie sich auf Kuchengenuss der besonderen Art!