Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mimosa

Mimosa

Ein Mimosa wird üblicherweise zum Brunch serviert. Doch auch zum Anstoßen an Silvester oder als Aperitif für ein festliches Dinner eignet sich dieser prickelnde Cocktail mit Himbeeren und Thymian perfekt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

7 Portionen

  • 400 g Himbeere, tiefgekühlt

  • 2 EL Puderzucker

  • 100 g feiner Zucker

  • 2 EL Honig, flüssig

  • 3 Zweige Thymian

  • 1 Zitrone

  • 1 Flasche Sekt, halbtrocken oder trocken

Utensilien

Kugelausstecher (Melonenausstecher), Thymianzweig, Himbeere

Zubereitung

  1. 1

    Die Schale der Zitrone abziehen und den Saft auspressen. Zucker, Honig, Zitronenschale, Zitronensaft und 3 Thymianzweige mit 100 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Das Ganze für 10-15 Min. einkochen, bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist. Die Zweige sowie die Zitronenschale entfernen und den Sirup komplett abkühlen lassen.

  2. 2

    Die gefrorenen Himbeeren für einige Minuten antauen lassen und dann zusammen mit dem kalten Sirup und dem Puderzucker im Standmixer pürieren. Eventuell noch ein wenig Wasser hinzugeben.

  3. 3

    Das fertige Sorbet in eine Plastikbox füllen und für 4 Std. im Eisfach gefrieren lassen.

  4. 4

    Mit dem Melonenausstecher jeweils 2 Kugeln Sorbet in ein Sektglas geben. Dazu 2 frische Himbeeren geben, den Sekt aufgießen und mit dem Thymianzweig dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 716kJ 9%

    Energie

  • 171kcal 9%

    Kalorien

  • 29g 11%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Prickelnder Mimosa mit Himbeersorbet und Thymian

Ein typischer Mimosa besteht aus gleichen Teilen Champagner und Orangensaft. Wir haben den Klassiker neu erfunden und verbinden ein leckeres Sorbet aus Himbeeren, Zitrone und Thymian mit prickelndem Sekt zu einem roséfarbenen Cocktail-Traum. So wird der Mimosa von einem schmackhaften Begleiter zum Brunch zum perfekten Drink für festliche Anlässe.

Kochen Sie zunächst Zitrone, Honig, Zucker und Thymian gemeinsam mit etwas Wasser ein, um einen dickflüssigen Sirup zu erhalten. Nachdem dieser abgekühlt ist, geben Sie ihn zusammen mit gefrorenen Himbeeren und Puderzucker in einen Mixer und pürieren das Ganze zu einem cremigen Sorbet. Lassen Sie dieses für vier Stunden im Eisfach gefrieren und füllen Sie es anschließend portionsweise in ein Sektglas. Geben Sie zwei frische Himbeeren, Sekt und Thymian dazu. Wer mag, kann statt Sekt natürlich auch Champagner verwenden.

Weitere Cocktail-Ideen

Probieren Sie am Abend eine andere Cocktail-Alternative: Im Bloody Mary bringen Tomatensaft, Wodka und würzige Zutaten wie Tabasco, Worcestershiresauce, grobes Salz und Pfeffer aus der Mühle die Geschmacksknospen in Schwung.

Tipp: Lassen Sie den Wodka weg und zaubern Sie einen belebenden Drink ohne Alkohol: Der Tomatensaft, die Gewürze und das Salz haben einen positiven Einfluss auf den Elektrolythaushalt des Körpers, der nach dem übermäßigen Genuss von Alkohol meist aus dem Gleichgewicht gerät.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann bereiten Sie für einen Abend mit Freunden weitere unserer Cocktails-Rezepte selbst zu. Dazu gibt es köstliche Finger-Food-Ideen. Oder entdecken Sie, passend zum Brunch-Klassiker, unsere leckeren Frühstücks-Rezepte. Servieren Sie neben dem Mimosa-Cocktail zum Beispiel köstliche Brüsseler Waffeln. Bereiten Sie dazu einen Teig aus Mehl, Quark, Milch, Hefe, Zucker und Salz zu und lassen Sie das Ganze für zwei Stunden an einem warmen Ort gehen. Anschließend wird das Brot für ca. 45 Minuten im Ofen gebacken. Stellen Sie dazu ein paar leckere Marmeladen bereit.

Ähnliche Rezepte