Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mangosauce

Mangosauce

Exotisch, raffiniert, lecker: Unsere fruchtig-würzige Mangosauce ist ein spannender Gaumenschmaus, der wunderbar zu gegrilltem Fisch, Fleisch und Meeresfrüchten schmeckt und definitiv nicht nur Liebhaber ungewöhnlicher Aromen begeistert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Mango

  • 1 Orange

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 kleine Möhre

  • 1 Chilischote, rot

  • 1 TL Öl

  • 25 g Rohrohrzucker

  • 75 ml Essig

  • 75 g Tomatenketchup

  • 75 ml Orangensaft

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 TL Koriandergrün

  • 1 Scheibe Limette

Utensilien

Garnele

Zubereitung

  1. 1

    Das Mangofruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

  2. 2

    Die Orange filetieren. Dafür oben und unten einen Deckel abschneiden. Mit einem kleinen scharfen Messer die Schale von oben nach unten in Segmenten abschneiden, zwischen den Trennwänden einschneiden und die Filets auslösen. Die Orangenfilets in kleine Stücke schneiden.

  3. 3

    Die Zwiebel und die Möhre schälen, Zwiebel in feine Würfel, Karotte in feine Streifen schneiden. Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln.

  4. 4

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und die Karotte darin anschwitzen. Mango und Orange zufügen, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Chili, Essig, Tomatenketchup und Orangensaft zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Limettenscheibe und Koriandergrün bestreut servieren.

  5. 5
    Verwendungstipp

    Passt sehr gut zu gegrilltem Geflügel, Fisch, Garnelen und Schweinefleisch.

  6. 6
    Verwendungstipp

    Entdecken Sie unsere weiteren Sauce-Rezepte, wie z.B. diese Erdnusssauce!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 523kJ 6%

    Energie

  • 125kcal 6%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Mangosauce-Rezept: fruchtig, würzig, exotisch!

Sie lieben exotische Soßen, die neue Geschmackseindrücke hinterlassen? Dann ist unser Mangosauce-Rezept wie für Sie gemacht! Die außergewöhnliche Komposition vereint gekonnt fruchtige, säuerliche und feurige Noten, indem sie eine Basis aus süßer Mango und Orange mit pikanten Gewürzen wie Chili und Koriander kombiniert. Das Ergebnis: Ein raffiniertes Geschmackserlebnis, das bestens mit Fisch, Fleisch, Meeresfrüchten und Gemüse harmoniert. Unser Rezept für Lachs an Mangosauce zeigt Ihnen eine Verwendungsmöglichkeit. Wie alle Mango-Rezepte gelingt die Soße nur mit reifen Früchten optimal. Wie Sie diese erkennen: Rein äußerlich zunächst einmal gar nicht. Eine Schnupperprobe bringt Sie allerdings weiter, denn reife Früchte verströmen einen intensiven Duft. Ebenfalls hilfreich ist ein vorsichtiger Fingerdruck. Reifes Fruchtfleisch gibt leicht nach.

Tipp: Unreife Früchte reifen zu Hause binnen weniger Tage problemlos nach. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, lagern Sie das Obst am besten gemeinsam mit Äpfeln. Diese verströmen das gasförmige Ethylen und beschleunigen so den Reifeprozess. Lagern Sie Mango unbedingt immer bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank verliert sie ihr Aroma.

Tipps für die Verarbeitung der Frucht: Mangosauce-Rezept

Ob in Chutneys, Dips und Saucen, roh im Salat, gebraten aus der Pfanne, püriert im Dessert oder pur: Mangos lassen sich auf vielfältige Arten genießen und schmecken sowohl süß als auch herzhaft kombiniert. Die Verarbeitung ist nicht schwierig. Um eine Mangosoße selber zu machen, schneiden Sie das goldgelbe Fruchtfleisch am besten in kompakte Würfel. So gelingt dieser Arbeitsschritt problemlos und schnell: Legen Sie die ungeschälte Mango auf den Tisch. Schneiden Sie nun links und rechts vom Kern zwei dicke Scheiben mit einem scharfen Messer ab. In das kernlose Fruchtfleisch schnitzen Sie tief bis zur Schale ein Schachbrettmuster ein. Nun stülpen Sie die Scheiben einfach nach außen und schneiden die eingeritzten, jetzt abstehenden Würfelchen ab. Übrigens, mit sogenannter Flugmango schmecken die Mangosauce nach unserem Rezept, eine Mango-Curry-Sauce oder Gerichte wie unsere exotische Mango-Pfanne mit Reis gleich noch intensiver. Das reif geerntete Obst punktet nämlich mit einem besonders ausgeprägten Aroma.