Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lebkuchen-Mousse

Lebkuchen-Mousse

Mousse au Chocolat und Lebkuchen – in diesem Rezept vereinen sich zwei süße Klassiker zu einem unwiderstehlichen Weihnachtsdessert. Lassen Sie sich verführen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Mousse:
  • 200 g Zartbitterschokolade

  • 265 g Kichererbse, gegart

  • 1 TL Zitronensaft

  • 100 g Sahne

  • 1 TL Lebkuchengewürz

  • 2 EL Puderzucker

Für das Topping:
  • 200 g Sauerkirschen

  • 50 ml Orangensaft

  • 1 Vanilleschote

  • 1 Msp. Zimt

  • 0.5 TL Speisestärke

  • 50 g Mandel

Zubereitung
  1. 1

    Für das Lebkuchen Mousse die Schokolade fein hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen.

  2. 2

    Inzwischen die Kichererbsen in ein Sieb geben und das Abtropfwasser auffangen. Das Kichererbsenwasser mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe für ca. 5 Minuten aufschlagen, bis sich eine stabile Masse bildet.

  3. 3

    Die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen.

  4. 4

    Das Lebkuchengewürz in die noch flüssige Schokolade rühren und zusammen mit dem Puderzucker unter das aufgeschlagene Kichererbsenwasser heben. Dann die Schlagsahne unterheben. In Dessertgläser abfüllen und für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  5. 5

    Für das Topping die Sauerkirschen zusammen mit dem Orangensaft in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Währenddessen die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen. Vanillemark und Zimt zum Kirschkompott geben und einrühren. Bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  6. 6

    Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren, zum Kompott geben und unter Rühren noch einmal aufkochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

  7. 7

    Mandeln grob hacken und in einer beschichteten Pfanne anrösten.

  8. 8

    Kirschkompott auf die Dessertgläser verteilen, mit gerösteten Mandeln garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2119kJ 25%

    Energie

  • 506kcal 25%

    Kalorien

  • 57g 22%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Lebkuchen-Mousse mit Kirschen: ein weihnachtlicher Nachtisch

Damit aus Mousse au Chocolat Lebkuchen-Mousse wird, brauchen Sie vor allem eins: aromatisches Lebkuchengewürz. Sie können das Lebkuchengewürz selber machen oder fertig kaufen. Klassisches Lebkuchengewürz enthält beliebte Gewürze des Orients: Es besteht aus Nelke, Muskat, Kardamom, Zimt, Sternanis, Ingwer und Piment. Ergänzt werden kann es durch Vanille, Koriander, Zitronen- oder Orangenschale. Bei berühmten Lebkuchen-Bäckern ist die Gewürzmischung ein wohl gehütetes Geheimnis.

Wer in der Vorweihnachtszeit gerne und oft backt, für den lohnt es sich, das Lebkuchengewürz ganz individuell zusammenzustellen. Die einzelnen Gewürze werden einfach im Mörser zerstoßen und miteinander vermengt. Mit dem herrlich duftenden Ergebnis verleihen Sie auch Tee, Kaffee oder heißer Schokolade ein weihnachtliches Aroma. In unserem Rezept für Lebkuchen-Mousse verwenden wir allerdings nur einen Teelöffel Lebkuchengewürz, da es sehr intensiv ist.

Wie bereite ich Lebkuchen-Mousse zu?

Wir bereiten das Lebkuchen-Mousse ohne Ei und Gelatine zu: Mit Aquafaba, dem Abtropfwasser von gekochten Kichererbsen, wird es genauso fluffig. Allerdings ist unser Rezept nicht vegan, da wir Schlagsahne verwenden. Möchten Sie das Schoko-Lebkuchen-Mousse vegan zubereiten, lassen Sie die Sahne einfach weg oder verwenden Sie vegane Schlagsahne.

Als Schokolade kommt im klassischen Mousse au Chocolat wie im Lebkuchen-Mousse au Chocolat ausschließlich Zartbitterschokolade zum Einsatz: Je höher ihr Kakaoanteil, desto weniger Zucker enthält sie. Bevor die Kirschen auf der Schokomasse angerichtet werden, wird das Lebkuchen-Mousse in Dessert-Gläser gefüllt und wandert für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank. Währenddessen können Sie das Kirschkompott zubereiten und ebenfalls abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren richten Sie Ihr fein-fluffiges Weihnachtsdessert dann an!

Mit Lebkuchengewürz und Lebkuchen können Sie vielen Desserts einen weihnachtlichen Anstrich verpassen: Wie wäre es am Heiligabend mit einem Lebkuchen-Tiramisu, einem Lebkuchen-Parfait oder einem süßen Vanille-Lebkuchen-Pudding? In unseren Lebkuchen-Rezepten finden Sie noch mehr kulinarische Inspirationen!