Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lammtopf mit Graupen

Lammtopf mit Graupen

Ein wärmender Eintopf muss nicht immer Rindfleisch als Grundzutat verwenden. Probieren Sie unser Rezept für Lammtopf aus und kombinieren Sie zartes Lammfleisch mit knackigem Gemüse sowie Graupen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 50 g Graupen (Kochgerste, Rollgerste)

  • 500 g Lammfleisch

  • 1.2 Liter Lammfond

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

  • 2 Knoblauchzehe

  • 150 g Karotte

  • 150 g Herbstrübe (Weiße Rübe, Ackerrübe)

  • 500 g Kartoffel

  • 150 g Lauch

  • 1 EL Essig

  • 1 EL Petersilie

  • 10 Blätter Minze

Zubereitung

  1. 1

    Die Graupen in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen. Am nächsten Tag in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.

  2. 2

    Das Lammfleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Lammfond in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen, Lammfleisch und Graupen zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

  3. 3

    In der Zwischenzeit Knoblauch, Karotten, Rüben und Kartoffeln schälen. Knoblauch in feine Scheiben, Karotten und Rüben in etwa 1 cm große Würfel und die Kartoffeln vierteln. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Gemüse zum Fleisch geben, untermischen und weitere 15-20 Minuten garen. Bei Bedarf noch etwas Fond zufügen.

  4. 4

    Essig und fein geschnittene Kräuter zufügen und nochmals abschmecken. Anrichten und servieren.

  5. 5

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Gaisburger Marsch und Gerstensuppe! Sie sind ein Eintopf-Liebhaber? Probieren Sie doch auch dieses Laucheintopf-Rezept aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1398kJ 17%

    Energie

  • 334kcal 17%

    Kalorien

  • 35g 13%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß

Intensiver Eintopf-Genuss mit unserem Lammtopf-Rezept

In der kalten Jahreszeit kommt ein kräftiger Eintopf mit frischem Gemüse und einer leckeren Fleischeinlage gerade recht. Da sinkt die Bedeutung von schlechtem Wetter und kalten Temperaturen schnell gegen null. Erst recht, wenn Sie sich und Ihrer Familie oder Ihren Freunden mit unserem Lammtopf-Rezept eine Freude machen. Zartes Lammfleisch kombinieren Sie dabei unter anderem mit Lauch, Karotten, Graupen und Kartoffeln. Dazu kommen frische Petersilie und Minze. Ein frischer Genuss.

Übrigens darf Lammfleisch nur von einem Tier stammen, das bei der Schlachtung nicht älter als ein Jahr ist. An der Fleischtheke sollten Sie zudem Wert darauf legen, dass das Fleisch für unseren Lammtopf frisch riecht, kaum mit Fett durchzogen und hellrot ist. So ist es am Ende schön zart und besitzt das würzige, jedoch nicht zu kräftige Lammaroma.

Ideen für orientalische Eintöpfe

Natürlich eignet sich unser Lammtopf nicht nur für kalte Tage, das Rezept können Sie problemlos das ganze Jahr über ausprobieren. So ist es auch eine leichte Alternative zum Lammragout – hierfür werden eher fettreiche Fleischstücke vom Lamm verwendet. Eine andere Variante ist unser Lammeintopf. Dieses Gericht wird mit Ingwer, dazu intensiven Gewürzen wie Zimt, Kurkuma und Kreuzkümmel sowie knackigem Gemüse wie Bohnen zubereitet.

Haben Sie Lust, sich von der pikanten türkischen Küche inspirieren zu lassen, empfehlen wir unser orientalisches Lammgulasch. Wie bei unserem Lammtopf-Rezept kombinieren Sie das Fleisch dabei mit intensiven Gewürzen wie Paprika. Dazu kommen ein Minz-Joghurt-Dip sowie Couscous und Kurkuma. Wie in der griechischen können Sie auch in der orientalischen Küche je nach Geschmack Aubergine verwenden. Ihr leicht bitteres, dabei zurückhaltendes Aroma harmoniert bestens mit unserem Lammgulasch. Sie bevorzugen Schweinefleisch, möchten dennoch einen leckeren Eintopf kochen? Probieren Sie unser Rezept für Gerstensuppe aus. Neben Rinderfonds verwenden Sie dabei unter anderem durchwachsenen Räucherspeck. Die Suppe ist wie unser Lammtopf ein wärmendes, nahrhaftes Hauptgericht.