Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lamm-Medaillons mit Gemüse
Schließen

Lamm-Medaillons mit Gemüse

Zartes Fleisch, begleitet von Pasta, aromatischem Gemüse und einem Feldsalat mit Walnüssen. Unsere Lammmedaillons passen sowohl zum gemütlichen Sonntagmittag als auch zum geselligen Samstagabend mit den Freunden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Feldsalat:
  • 300 g Feldsalat

  • 2 EL Walnüsse

  • 2 Scheiben Schinken, gekocht

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 3 EL Apfelessig

  • 2 Orange

  • Pfeffer

  • Salz

Für die Lamm-Medaillons:
  • 480 g Ravioli mit Spinat

  • 1 EL Sonnenblumenkern

  • 320 g Lammfilet

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • Rosmarinnadel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 2 Fenchelknolle

  • 200 g Paprika, gelb

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Pfeffer

  • Salz

  • 720 g Tomate, passiert

  • 1.5 EL Schafsfrischkäse

  • 2 EL Basilikum-Blatt

  • 1.5 EL Parmesan

Zubereitung
  1. 1
    Lamm

    Ravioli nach Packungsanleitung garen.

  2. 2
    Lamm

    Sonnenblumenkerne in einer Pfanne goldbraun anrösten und auf die Seite stellen.

  3. 3
    Lamm

    Lammfilet in 1 cm dünne Medaillons schneiden, mit Ingwer einreiben und mit den Rosmarinnadeln bestreuen. Knoblauch durch die Presse drücken und 1 Seite der Medaillons damit einstreichen.

  4. 4
    Lamm

    Frühlingszwiebeln in Ringe, Fenchel und Paprika in Streifen schneiden. Olivenöl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen - 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln.

  5. 5
    Lamm

    Lamm-Medaillons 2 Min. auf jeder Seite anbraten, aus der Pfanne nehmen, pfeffern und salzen und zugedeckt stehenlassen.

  6. 6
    Lamm

    Im zurückgebliebenen Fond die Zwiebeln, Fenchel und Paprika 5 Min. anbraten, mit den passierten Tomaten ablöschen. Den zerbröselten Schafskäse und den Basilikum unterheben und das Fleisch mit dem ausgetretenen Saft zu dem Tomatengemüse geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und die gerösteten Sonnenblumenkerne darüber streuen. Mit dem gehobelten Parmesankäse bestreuen. Zusammen mit den Ravioli und dem Salat genießen.

  7. 7
    Salat

    Salat waschen und putzen. Walnüsse grob hacken. Schinken würfeln, Zwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden.

  8. 8
    Salat

    Für das Dressing eine Pfanne mit Olivenöl ausstreichen und die Schinkenwürfel zusammen mit Zwiebelwürfeln und Knoblauch anbraten. Mit 2 EL Wasser ablöschen, die übrigen Zutaten und den Saft der zwei Orangen zugeben und abschmecken.

  9. 9
    Salat

    Salat mit den Walnüssen auf vier Tellern anrichten. Das Dressing noch lauwarm über den Salat geben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2751kJ 33%

    Energie

  • 657kcal 33%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 46g 92%

    Eiweiß

Lammmedaillons-Rezept: traditionell aus dem Mittelmeerraum

Die Köche und Köchinnen des Mittelmeerraums, im Nahen Osten und in Nordafrika wussten längst Bescheid. Sie kombinierten dieses milde, dennoch unverwechselbare Fleischaroma mit unterschiedlichen Beilagen, mit Gemüse und Pasta, machten es zum zentralen Element herzhafter Eintöpfe – und so besitzt Lammfleisch in der mediterranen und orientalischen Küche eine weit größere Tradition als hierzulande. Was nicht bedeutet, dass Sie nicht nachziehen könnten. Schritt eins: unsere Lammmedaillons. Die bereiten Sie aus Lammfilet zu, servieren sie mit Ravioli und unterschiedlichem Gemüse sowie einem frischen Salat. Zum Würzen genügen Salz und Pfeffer sowie Ingwer, Basilikum und Knoblauch. Gerade Letzterer passt wunderbar zu Lammmedaillons und Lammfleisch generell. Grundsätzlich bieten sich zudem Pfefferminze, Rosmarin und Thymian an. Tipp: Stehen Sie an der Fleischtheke, sollte das Lammfilet Ihrer Wahl eine hell- bis ziegelrote Farbe aufweisen. Fett sollten sie kaum wahrnehmen. Auch ein angenehmer Geruch gibt Aufschluss über die Frische. So eignet es sich auch für unser Lammfilet-Rezept.

Die Unterscheidung von Lammfleisch und weitere Rezeptideen

Wirklich das passende Fleisch für unsere Lammmedaillons haben Sie erworben, wenn das Tier bei der Schlachtung nicht älter als ein Jahr war. Nur dann gilt es nämlich als Lamm. Der Begriff Milchlamm zeichnet Tiere aus, die maximal sechs Monate alt sind. Ältere Tiere werden als Mastlämmer oder Hammel bezeichnet. Zur groben Aromaorientierung gilt: Je älter das Tier, desto intensiver und deutlicher der Geschmack. Grundsätzlich dient in Deutschland heute meistens nur noch die Unterscheidung zwischen Lamm- und Schaffleisch. Ersteres verwenden Sie sowohl für unsere Lammmedaillons als auch für unsere gefüllten Lammrückenfilets. Die servieren Sie zwar nicht in Rotweinsoße, stattdessen verwenden Sie hierfür Roséwein, dazu Thymian und Rosmarin sowie eine Füllung aus getrockneten Tomaten, Knoblauch und Basilikum. Auch eine Option für Festtage jeder Art. Weitere Ideen, auch abseits von Lamm, finden Sie in unseren Mix-Teller-Festtagsrezepten – und für gezielte Abwechslung bei der Fleischsorte empfehlen wir unsere Rindermedaillons mit Kräuterpesto.