Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Dieses orientalische Gericht ist vegan und in einer guten halben Stunde zubereitet: Probieren Sie unser Rezept für Langkornreis mit Zwiebeln und Tomaten einmal aus – gewürzt mit Kardamom, Nelken und Kurkuma!
Schließen

Kurkuma-Reis

Die orientalische Küche punktet mit kräftigen exotischen Aromen. Diese können Sie mit unserem Rezept für Kurkuma-Reis jetzt auch zu Hause genießen! Kombinieren Sie Reis, Tomaten und Gewürze zu einer leckeren Beilage!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 300 g Langkornreis

  • 80 g Zwiebel

  • 300 g Tomate

  • 1 EL Pflanzenöl

  • 2 Nelken

  • 2 Kardamomkapsel, grün

  • 0.5 TL Kurkuma

  • Salz

  • etwas Koriandergrün

Zubereitung
  1. 1

    Den Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das ablaufende Wasser klar bleibt. Zwiebel schälen und fein hacken. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen, dann würfeln.

  2. 2

    Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Nelken, Kardamomkapseln und das Kurkumapulver bei schwacher Hitze etwa 2 Minuten braten, bis die Zwiebel glasig sind.

  3. 3

    Reis, Tomaten, 500 ml Wasser und Salz dazugeben und alles aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten garen. Nochmals abschmecken.

  4. 4

    Anrichten und mit gezupftem Koriander garnieren.

  5. 5

    Mehr Lust auf Indien? Indische Rezepte! und Reisgerichte

    Probieren Sie auch dieses Rezept für Chicken Tikka Masala oder unsere asiatische Rezepte!

    Lassen Sie sich auch von unseren Kurkuma-Rezepten inspirieren und genießen Sie das Gewürz in vielfältigen Gerichten.

  6. 6
    Beilagentipp

    Passt gut zu gebratenem Fisch, Lamm und Geflügel. Probieren Sie auch diese leckere Reispfanne !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1315kJ 16%

    Energie

  • 314kcal 16%

    Kalorien

  • 62g 24%

    Kohlenhydrate

  • 4g 6%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Kurkuma-Reis: So einfach, so außergewöhnlich!

Sie lieben orientalische Genüsse? Wären die raffinierten Gerichte nur nicht so aufwendig zuzubereiten, denken Sie. Wie gut, dass unser einfacher Kurkuma-Reis in gerade einmal einer halben Stunde dampfend auf dem Tisch steht. Ja, richtig gelesen! Für den mit allerlei exotischen Gewürzen, Tomaten und Zwiebeln verfeinerten Reis brauchen Sie nur dreißig Minuten und wenige Zutaten. Schon durchströmen die Aromen des Orients Ihr Zuhause. Da läuft jedem das Wasser im Munde zusammen.

Praktisch: Dieses unkomplizierte vegane Kurkuma-Rezept lässt sich endlos abwandeln. Fleischesser verfeinern das Gericht etwa mit saftigen Hähnchenfiletstreifen. Auch lecker im Topf: Kichererbsen, geröstete Cashewkerne, etwas Kokosmilch für eine cremigere Konsistenz oder angebratene Pilze. Zum Nachtisch vielleicht ein fruchtig-süßer Kokosreis mit Mangostückchen und geröstetem Sesam?

Übrigens: Echte Kurkuma-Liebhaber sollten unbedingt auch einmal unser Rezept für Kurkuma-Latte probieren. Das als goldene Milch bekannte trendige Heißgetränk ist leicht zuzubereiten und punktet mit der typischen belebenden Frische der goldgelben Knolle. Mit unserem Goldene-Milch-Rezept bereiten Sie den Powerdrink sogar vegan mit Pflanzenmilch zu.

Die gelbe Power-Knolle Kurkuma

Kein Wunder, dass Kurkuma in der alternativen Medizin als Heilpflanze verehrt wird. Die aus dem asiatischen Raum stammende Pflanze hat zwar keine magischen Fähigkeiten, steckt aber tatsächlich voller wertvolle Nährstoffe. So enthält getrockneter Kurkuma Vitamin B2 und Calcium. Die Pflanze ist außerdem reich an Zink, Eisen, Magnesium, Vitamin B3, Kalium und Vitamin C.

Ein Tipp: Hier lohnt sich ein Blick in unsere Sammlung indischer Rezepte. In der indischen Küche findet Kurkuma nämlich in zahllosen Speisen Verwendung. Lassen Sie sich inspirieren!

Gut zu wissen: Hierzulande erhalten Sie Kurkuma getrocknet in Pulverform, aber auch als ganze frische Wurzel. Tragen Sie beim Kurkuma-Schälen unbedingt immer Handschuhe! Denn die Knolle färbt stark. Lagern Sie sowohl frischen Kurkuma als auch Pulver immer luftdicht und dunkel. So behält das Gewürz lange sein volles Aroma.