Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vegane Lasagne
Schließen

Vegane Lasagne

Lasagne geht immer – auch vegan! Genießen Sie den italienischen Auflaufklassiker ohne tierische Produkte: Probieren Sie unser veganes Rezept für eine köstliche Lasagne mit aromatischen Linsen und einer feinen Sauce auf Mandeldrink-Basis aus. Wir wünschen guten Appetit!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Zwiebel

  • 1 Karotte

  • 100 g Staudensellerie

  • 200 g Linsen, rot

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 EL Tomatenmark

  • 800 g Tomaten, stückig

  • 400 ml Gemüsefond

  • 1 TL Oregano

  • 0.25 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 EL Margarine, vegan

  • 4 EL Weizenmehl

  • 500 ml Mandeldrink

  • 12 Lasagneplatte

Außerdem:
  • Basilikumblättchen

  • Pinienkerne

Zubereitung
  1. 1

    Knoblauch, Zwiebeln und Karotte schälen und fein würfeln. Staudensellerie putzen und ebenfalls fein würfeln. Linsen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

  2. 2

    Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 1 Minute braten. Karotten und Sellerie hinzufügen und 2 Minuten mitbraten. Tomatenmark zugeben und leicht anrösten. Mit Tomaten und Gemüsefond ablöschen. Oregano, Kreuzkümmel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen zugeben und 5-6 Minuten leicht köcheln lassen.

  3. 3

    Für die Béchamelsoße Margarine in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl zugeben und ohne Farbe anschwitzen. Mandeldrink unter Rühren untermischen. Unter Rühren aufkochen, damit eine Bindung entsteht. Mit Salz würzen und zur Seite schieben. 5-6 TL abnehmen und beiseitestellen.

  4. 4

    In eine Auflaufform abwechselnd Lasagneblätter, Linsenragout und Béchamelsoße schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die übrige Béchamelsoße klecksartig auf der Lasagne verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) ca. 40 Minuten backen.

  5. 5

    Lasagne nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Nach Belieben mit Basilikum und Pinienkernen dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2521kJ 30%

    Energie

  • 602kcal 30%

    Kalorien

  • 98g 38%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß

Lasagne – leicht in der Zubereitung, lecker im Geschmack

Unsere vielfältigen Lasagnen-Rezepte zeigen, wie variantenreich Sie das köstliche Auflaufgericht zubereiten können. Ob ganz klassisch mit Hackfleisch, Tomatensauce und Béchamelsauce oder als vegetarische Lasagne mit Blattspinat und Mozzarella – Lasagnen-Rezepte gibt es für jeden Geschmack! Die vegane Zubereitung ist also nur eine von vielen kulinarischen Möglichkeiten, die allerdings Rezepten mit tierischen Produkten geschmacklich in nichts nachsteht. Zudem bringt eben diese Varianz Abwechslung auf den Tisch und in den Speiseplan.

Tipp: Für Genießer, die auf Fleisch, Fisch und Milchprodukte verzichten möchten, empfehlen wir zudem unsere Gemüse-Lasagne mit mediterranem Gemüse und Mandelcreme sowie unser Rezept für vegane Lasagne mit roten Linsen.

Vegane Lasagne: Linsen bringen Biss

Hülsenfrüchte sind eine bewährte und proteinreiche Zutat in der veganen und vegetarischen Küche. Zu den beliebtesten Hülsenfrüchten zählen unter anderem Kichererbsen, weiße Bohnen und Linsen. Für unser veganes Lasagnen-Rezept verwenden wir rote Linsen, die auch gerne für indische Curry-Gerichte, Eintöpfe oder Suppen verwendet werden. Das liegt vor allem am mild-nussigen Geschmack und der einfachen Zubereitung: Rote Linsen haben keine Schale und sind daher schneller gar. Als Linsen-Lasagne ist die vegane Zubereitung damit leicht nachzukochen und schmackhaft.

Für die helle Sauce verwenden wir Mandeldrink, Margarine und Mehl. Das macht die Sauce besonders einfach und gelingsicher. Eine Prise Salz dazu – und fertig ist die vegane Béchamelsauce! Danach kann es auch schon losgehen: Sie können die Nudelblätter schichten. Extra vorkochen müssen Sie diese übrigens nicht. Nach rund 40 Minuten ist die vegane Lasagne servierbereit. Kurz abkühlen lassen und nach Bedarf mit frischen Kräutern dekorieren. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!