Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eine interessante Alternative zu herkömmlichen Pommes aus Kartoffeln und ganz einfach selbstgemacht: Lecker panierte Kohlrabi Pommes!
Schließen

Kohlrabipommes

Knusprige, aromatische Pommes. Die perfekte Beilage mit viel Genuss, allerdings auch ein wenig Sünde. Vergangenheit. Denn dank unseres Kohlrabipommes-Rezepts behalten Sie den Genussaspekt bei, sparen aber an Kohlenhydraten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 4 Kohlrabi

  • 2 Eiweiß

  • 4 EL Olivenöl

  • 80 g Parmesan

  • 100 g Mandeln, gemahlen

  • 4 EL Speisestärke

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 Prise Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

  2. 2

    Kohlrabi schälen, holzige Stellen entfernen und in Stifte schneiden. Eiweiß verquirlen und mit Olivenöl verrühren. Parmesan mit einer Küchenreibe fein reiben. Parmesan, gemahlene Mandeln und Speisestärke mit Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver vermischen und in einen tiefen Teller geben.

  3. 3

    Kohlrabistifte zuerst im Eiweiß wenden, anschließend durch die Gewürzmischung ziehen.

  4. 4

    Kohlrabi Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene kross backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.

  5. 5

    Kohlrabi Pommes aus dem Ofen nehmen und noch heiß servieren. Dazu passt gut eine Chili-Mayonnaise.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1729kJ 21%

    Energie

  • 413kcal 21%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Kohlrabipommes-Rezept: Panieren mit Parmesan und Mandeln

Nicht, dass er es zwingend nötig hätte. Dennoch gibt es diverse Varianten, die Attraktivität von Kohlrabi noch ein wenig zu steigern. Eine besonders effektive zeigt Ihnen unser Kohlrabipommes-Rezept auf. Dabei hüllen Sie den Kohl in einen Mix aus Parmesan, Cayennepfeffer und Mandeln und bereiten so echte Low-Carb-Pommes zu. Entstanden ist der Kohlrabi einst übrigens durch die Kreuzung von Wildkohl und Weißer Rübe. Daher verwenden Sie heute statt der Blätter auch die Knolle des Gewächses, wenn Sie Kohlrabi kochen. Von deutschen Feldern bekommen Sie die Basis für unsere Kohlrabipommes zwischen Mai und November. In den übrigen Monaten können Sie auf Knollen aus Portugal, Italien oder Spanien zurückgreifen. Kohlrabi eignet sich vor allem deshalb so gut für unsere Kohlrabipommes, weil er ein nussiges, etwas süßliches Aroma mitbringt, gleichzeitig aber auch einen weniger intensiven Kohlgeschmack aufweist.

Ein kleiner Schäl-Tipp und weitere Kohlrabi-Gerichte

Für unsere Pommes müssen Sie Kohlrabi nicht vorkochen. Sie schneiden ihn einfach in Stifte. Danach legen Sie den Kohlrabi paniert auf ein Backblech. Schälen ist übrigens nicht zwingend notwendig. Achten Sie einfach auf die Schale. Nur wenn sie dick ist, sollten Sie das Gemüse schälen, bevor Sie den Kohlrabi schneiden. Weitere Hinweise zur Zubereitung von Kohlrabi hat unser EDEKA-Experte Reiner Ley.

Die gleiche Regel gilt für unsere leckeren Kohlrabi-Schnitzel, ein guter Fleischersatz für Vegetarier! Hier schneiden Sie den Kohl allerdings in große Scheiben und panieren ihn dann. Die fleischlosen Schnitzel bekommen bei diesem Rezept ihre Kruste durch die traditionelle Kombination von Paniermehl und Ei. Möchten Sie das Gemüse doch lieber roh servieren, probieren Sie beispielsweise unser Rezept für Kohlrabisalat mit Chicorée und Birne aus.

Tipp: Entfernen Sie nach dem Kauf, sofern noch vorhanden, die Blätter des Kohlrabis. So bleibt das Gemüse schön saftig. Danach hält es sich im Gemüsefach Ihres Kühlschranks rund eine Woche. Kohlrabi-Sticks oder -Scheiben können Sie im Tiefkühler sogar bis zu acht Monate lang aufbewahren.