Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Selbst eine Lasagne lässt sich mit weniger Kohlenhydraten zubereiten: Ersetzen Sie einfach die Nudelplatten durch dünne Kohlrabischeiben.
Schließen

Kohlrabi-Lasagne

Lasagne ginge eigentlich immer. Wären da nur nicht der Zeitaufwand, vor allem aber die Kohlenhydrate. Ersterer lässt sich nur schwer reduzieren, Letztere dafür umso leichter. Als Anleitung dient Ihnen das Kohlrabi-Lasagne-Rezept, bei dem Sie die Pastaplättchen durch die aromatische Knolle ersetzen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 800 g Kohlrabi

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 2 Schalotte

  • 0.5 Bund Petersilie, glatt

  • 2 EL Olivenöl

  • 500 g Hackfleisch, gemischt

  • 2 EL Tomatenmark

  • 400 g Tomaten, stückig

  • 1 TL Chiliflocken

  • 150 ml Gemüsebrühe

  • 1 Prise Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 200 g Schmand

  • 120 g Gouda, gerieben

  • 50 g Parmesan, gerieben

Zubereitung
  1. 1

    Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Für 5 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Abgießen und in eiskaltem Wasser abschrecken. Knoblauch und Schalotten pellen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken.

  2. 2

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  3. 3

    Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten 1-2 Minuten glasig schwitzen. Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Tomatenmark und Chiliflocken hinzu geben und mit dem Hackfleisch vermengen. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Stückige Tomaten und gehackte Petersilie dazu geben und 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Hitze abstellen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Den Boden einer Auflaufform mit Hackfleischsoße bedecken und mit Kohlrabischeiben belegen. Abwechselnd Soße und Kohlrabi übereinanderschichten, bis beides verbraucht ist. Mit einer Schicht Schmand abschließen. Geriebenen Gouda und Parmesan darüber streuen. Kohlrabi Lasagne für etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen überbacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2692kJ 32%

    Energie

  • 643kcal 32%

    Kalorien

  • 17g 7%

    Kohlenhydrate

  • 45g 64%

    Fett

  • 44g 88%

    Eiweiß

Kohlrabi-Lasagne-Rezept: mit Hack und wenig Kohlenhydraten

Als leichte Mahlzeit für die kohlenhydrat-bewusste Ernährung geht Lasagne kaum durch. Das Fleisch. Die Pasta. Die Béchamelsoße. Genau hier kommt unser Kohlrabi-Lasagne-Rezept ins Spiel. Statt sich auf die berühmten Lasagne-Nudelplatten zu verlassen, können Sie sie auch durch Gemüse ersetzen und beispielsweise mithilfe unseres Rezepts eine Kohlrabi-Lasagne zubereiten. Dafür kochen Sie die Knolle zunächst wenige Minuten und stellen so sicher, dass sie im Ofen durchgart, gleichzeitig aber nicht matschig wird. Ansonsten halten Sie sich größtenteils an die bekannten Zutaten für den italienischen Auflauf, nutzen eine Tomatensoße, Hackfleisch, natürlich Käse. Wobei Sie für unser Rezept Gouda sowie Parmesan, jedoch keinen Mozzarella verwenden. Eine wirklich leichte Lasagne – auch ohne Béchamelsoße – bereiten Sie also auch hierbei nicht zu. Müssen Sie auch nicht. Denn immerhin stellt der Verzicht auf Pasta sicher, dass unsere Kohlrabi-Lasagne low carb gelingt.

Lasagne mit Kohlrabi: saisonal süßliches Aroma genießen

Mit unserem Kohlrabi-Hack-Auflauf die Low-Carb-Variante einer Lasagne zuzubereiten, ist der eine Aspekt, der Genuss der andere. Er soll, er darf, er wird auch nicht zu kurz kommen. Denn Kohlrabi glänzt nicht nur als kohlenhydratarmer Ersatz, auch kulinarisch macht die Knolle einiges her. So schmeckt Kohlrabi dank einer Mischung aus natürlichem Zucker, dazu Fruchtsäuren sowie Senfölglykosiden leicht süßlich und trägt zudem ein leichtes, aber niemals penetrantes Kohlaroma. Freilandware aus Ihrer Region bekommen Sie in Deutschland übrigens zwischen Mai und November. Dann schmeckt unsere Kohlrabi-Lasagne noch ein bisschen besser. Wobei Sie Kohlrabi-Rezepte natürlich das gesamte Jahr über nachkochen können. Da muss es auch nicht zwingend die Low-Carb-Lasagne sein. Um noch mehr Abwechslung in Ihren Speiseplan zu bringen, probieren Sie auch unser Rezept für Kohlrabi-Auflauf oder unser Kohlrabigratin aus.