Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kirschmuffins mit CremeDie schmecken nicht nur Kindern gut: Probieren Sie unsere Kirschmuffins aus Dinkelvollkornmehl mit Vanille-Kirsch-Creme – fertig in 30 Minuten!
Schließen

Kirschmuffins mit Creme

Die Zutatenliste ist nicht gerade kurz bei unserem Kirschmuffins-Rezept. Das macht die Muffins besonders lecker ‒ gibt Ihnen aber auch einige Möglichkeiten für Abwandlungen des Rezepts ganz nach Ihrem Geschmack.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für die Vanille-Kirsch-Creme:
  • 2 Becher Vanille-Joghurt auf Kirschgrütze

  • 0.5 TL Zimt

  • 0.5 TL Kardamom

  • 400 g Sauerkirschen

Für die Muffins:
  • 150 g Dinkelvollkornmehl

  • 125 g Müsli-Schoko-Kirschflocke

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 2 EL Kakaopulver

  • unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Zimt

  • 4 Ei

  • 2 EL Akazienhonig

  • 80 ml Rapsöl

  • 12 Sauerkirschen

  • etwas Öl zum Einfetten

Zubereitung
  1. 1
    Muffins

    Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

  2. 2
    Muffins

    Mehl, Müsli, Backpulver, Kakao, Orangenschale, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen.

  3. 3
    Muffins

    Eier mit Honig verquirlen, bis sich eine cremige Masse bildet.

  4. 4
    Muffins

    Das Öl langsam in einem dünnen Strahl zur Eimasse zugeben.

  5. 5
    Muffins

    Den Teig gleichmäßig auf die gefettete Muffinform verteilen.

  6. 6
    Muffins

    In die Mitte eine entsteinte Kirsche eindrücken.

  7. 7
    Muffins

    Das Ganze 20 Minuten im Ofen mit Umluft backen.

  8. 8
    Creme

    Joghurt mit der Grütze, Zimt und Kardamom vermischen.

  9. 9
    Creme

    Die frischen Kirschen entsteinen und unterheben.

  10. 10
    Creme

    Zu den Muffins servieren. Unser Tipp für ein weiteres Backrezept für die kleinen Küchlein: Muffins mit Kirschen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 992kJ 12%

    Energie

  • 237kcal 12%

    Kalorien

  • 28g 11%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Werden Sie kreativ mit unserem Rezept!

Unser Kirschmuffins-Rezept mit einer leckeren Vanille-Kirsch-Creme lässt sich nicht nur schnell backen, Sie können es auch kinderleicht abwandeln, wenn Sie etwa die beiden eher speziellen Zutaten ‒ Müsli-Schoko-Kirschflocke sowie Vanille-Joghurt auf Kirschgrütze ‒ nicht zur Hand haben sollten. Die Grundidee des Rezepts, die Muffins mit einer Müsli-Mischung für den Teig sowie einer Joghurt-Frucht-Zubereitung als Topping aufzupeppen, lässt sich auch mit anderen Geschmacks- oder Frucht-Varianten umsetzen. Auch müssen Sie nicht auf fertige Mischungen zurückgreifen. Werden Sie selbst kreativ und geben Sie zum Beispiel Quinoa-Pops (oder alternativ Amaranth), weiße Schokolade und Cranberrys in den Teig oder kreieren Sie Schwarzwälder Kirsch-Muffins mit Schokolade, Kirschen und einem Schuss Kirschwasser (orientieren Sie sich dafür auch an unserem Rezept für Muffins mit Kirschen). Für das Topping können Sie Sahnejoghurt mit Obst Ihrer Wahl vermischen oder mal Kokosflocken oder Schokostückchen unterrühren. Wenn Ihnen die Zutatenliste für das Kirschmuffins-Rezept zu lang ist, probieren Sie stattdessen unser Kirschküchlein-Rezept aus, das mit einem klassischen Rührteig mit Butter, Zucker, Ei und Mehl zubereitet wird. In eine ähnlich einfache Richtung, wenn auch mit anderer Fruchtbegleitung, gehen unsere Apfelmusmuffins.

Schummeln erlaubt: Desserts mit Pfiff

Sollen wir Ihnen einen kleinen Trick verraten, mit dem Sie ohne viel Aufwand Desserts zubereiten, die dennoch nicht simpel schmecken? Halten Sie fertige Müsli- oder Joghurt-Zubereitungen in Ihrem Vorrat bereit! Dann profitieren Sie von der Vorarbeit und den diversen Zutaten, die bereits darinstecken. Für eine leckere Quarkspeise mischen Sie zum Beispiel einen Stracciatella- oder einen Buttermilch-Zitrone-Joghurt unter ein Päckchen Sahnequark und geben Sie ein paar Kirschen aus dem Glas oder getrocknete Cranberrys hinein, wenn Sie welche zu Hause haben. Oder verzieren Sie eine Portion Vanilleeis mit ein paar Löffeln Crunchy-Müsli sowie einem Schuss Baileys-Likör. Sie können auch gekaufte Kekse wie Chocolate Chip Cookies oder Oreo Cookies in kleine Stücke zerbröseln und über Karamell-Eiscreme geben oder unter Schokopudding heben. Ebenfalls schnell gemacht: Unser Schokokuss-Dessert aus Quark, Schlagsahne, Schokoküssen und fertiger Roter Grütze.