Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Fermentierter China-Kohl ist aus der koreanischen Küche nicht wegzudenken! Im Kühlschrank gelagert hält sich Kimchi mindestens 4 Wochen.
Schließen

Kimchi

Fermentierter China-Kohl ist aus der koreanischen Küche nicht wegzudenken! Im Kühlschrank gelagert hält sich Kimchi mindestens 4 Wochen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 800 g Chinakohl

  • 200 g Daikon-Rettich (Winterrettich)

  • 3 EL Reismehl

  • 3 TL Zucker, braun

  • 4 Knoblauchzehe

  • 5 cm Ingwer

  • 4 Stangen Frühlingszwiebel

  • 3 EL Fischsauce

  • 3 EL Chiliflocken

  • 3 EL Paprikapulver, edelsüß

  • 3 EL Salz

  • 1 TL Salz

  • Sesamsamen

Utensilien

Sterile Einmachgläser

Zubereitung

  1. 1

    Chinakohl längs vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Blätter in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Rettich waschen und ggf. abbürsten, Grün entfernen. Rettich in feine Stifte schneiden.

  2. 2

    Chinakohl und Rettich in eine flache Schale oder Auflaufform geben, mit dem Salz bestreuen und gut durchmischen. Für zwei Stunden ruhen lassen, dabei gelegentlich durchmischen.

  3. 3

    Reismehl in einem kleinen Topf mit 200 ml Wasser aufkochen. Zucker einrühren, Topf vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

  4. 4

    Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Ingwer schälen und fein zerhacken. Frühlingszwiebel waschen, Wurzeln und Endstücke abschneiden, feine Ringe schneiden. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln mit einem Pürierstab fein pürieren.

  5. 5

    Das Püree mit dem Reisschleim, Chiliflocken, Paprikapulver, Salz und Fischsauce in ein hohes Rührgefäß geben und erneut pürieren, bis eine feine Paste entsteht.

  6. 6

    Aus der Chinakohl-Rettich-Mischung ausgetretenes Wasser abgießen, Kohl und Rettich unter fließendem Wasser abspülen. Das gewaschene Gemüse mit der Würzpaste vermengen und gründlich verrühren. Die Paste zusätzlich mit den Händen einarbeiten.

  7. 7

    Das gewürzte Gemüse mit ausreichend Luft in sterilisierte Einmachgläser füllen und luftdicht verschließen. Für mildes Kimchi das Gemüse für 2 Tage bei Raumtemperatur fermentieren lassen, für würziges Kimchi 4-5 Tage fermentieren lassen. Einmachgläser zwischenzeitlich öffnen, um entstandene Fermentationsgase entweichen zu lassen.

  8. 8

    Kimchi auf kleinen Tellern anrichten, mit Sesam bestreuen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 544kJ 6%

    Energie

  • 130kcal 7%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß