Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Tteokbokki

Tteokbokki

Tteokbokki, die koreanischen Reiskuchen mit würzig-scharfer Soße, sind ein leckeres Street Food und können mit unserem Rezept ganz leicht nachgekocht werden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Reiskuchen:
  • 300 g Reismehl

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Sesamöl

Für die Soße:
  • 3 Knoblauchzehe

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 2 EL Chilipaste, koreanisch (Gochujang)

  • 2 EL Sojasoße

  • 2 EL Zucker

Außerdem:
  • 2 Ei

  • Sesamöl

Utensilien

Topf mit Dämpfeinsatz

Zubereitung
  1. 1

    Reismehl und Salz in einer Schüssel vermischen. 180 ml kochendes Wasser aufgießen und mit einem Kochlöffel verrühren.

  2. 2

    Einen Dämpfeinsatz mit Backpapier auskleiden und den Reiskuchenteig hineingeben. Den Topfboden ausreichend mit Wasser bedecken, den Deckel aufsetzen und den Reiskuchen für 25 Minuten bei mittlerer Hitze dämpfen.

  3. 3

    Für die Soße den Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Beiseitestellen. Knoblauch, Chilipaste, Sojasoße und Zucker glattrühren.

  4. 4

    Sesamöl auf einer Arbeitsfläche oder Backpapier verteilen und den Teig draufstürzen. Für 5-10 Minuten kneten und mit einem Nudelholz oder einem Kartoffelstampfer schlagen, bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat. Dann den Teig in mehrere Portionen aufteilen und mit eingeölten Händen zu 1-2 cm dicken, länglichen Würsten formen. Anschließend mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden.

  5. 5

    Eier in ausreichend kochendem Wasser 8-10 Minuten hart kochen. Abgießen, eiskalt abschrecken und pellen. Der Länge nach halbieren.

  6. 6

    500 ml Wasser in eine tiefe Pfanne geben und zum Kochen bringen. Die vorbereitete Paste einrühren und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Reiskuchen zugeben und unter gelegentlichem Rühren 8-12 Minuten kochen lassen, bis die Soße ausreichend angedickt ist.

  7. 7

    Tteobokki mit halbierten Eiern anrichten, mit Frühlingszwiebeln garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1549kJ 18%

    Energie

  • 370kcal 19%

    Kalorien

  • 63g 24%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß