Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Genießen Sie das koreanische Nationalgericht einmal anders: Mit unserem Rezept für Kimchi-Pancakes an Kresse-Dip erleben Sie den eingelegten Chinakohl jetzt neu!
Schließen

Kimchi Pancake

Kimchi erobert den Westen. Kein Wunder: Das koreanische Nationalgericht punktet mit raffinierter exotischer Würze. Mit unserem Kimchi-Pancake-Rezept genießen Sie den scharfen eingelegten Chinakohl jetzt einmal anders. Gleich probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Dip:
  • Eine große Portion Liebe

  • 2 Stangen Lauchzwiebel

  • 50 g Gartenkresse

  • 200 g Frischkäse

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für die Pancakes:
  • 1 Ei

  • 1 EL Zucker

  • 100 g Kimchi (eingelegter Chinakohl)

  • 200 g Mehl

  • 50 ml Milch

  • 0.5 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. 1

    Das Ei und den Zucker zusammen schaumig schlagen. In der Zwischenzeit Kimchi fein hacken. Wenn die Eier-Zucker Masse schaumig ist, Kimchi und Mehl dazugeben und leicht verrühren. Milch dazugeben und alles glattrühren. Backpulver und Salz hinzufügen. Den Teig ein paar Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Für den Dip die Lauchzwiebeln und die Kresse klein schneiden und zusammen mit dem Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Dann etwas Butter in einer Pfanne auf halber Hitze schmelzen und etwa 5 cm breite Teigtropfen in die Pfanne geben.

  4. 4

    Die Cashewkerne hacken.

  5. 5

    Die fertigen Pancakes auf dem Blattspinat anrichten und gemeinsam mit dem Dip und den Cashewkernen servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2294kJ 27%

    Energie

  • 548kcal 27%

    Kalorien

  • 64g 25%

    Kohlenhydrate

  • 26g 37%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Kimchi-Pancake-Rezept: Koreanische Küche neu gedacht

Sie mögen die koreanische Küche? Dann lieben Sie auch Kimchi! Schließlich wird der fermentierte Chinakohl zu praktisch jedem regionalen Gericht serviert. Unser Kimchi-Pancake-Rezept interpretiert den asiatischen Klassiker nun aber neu. Und zwar als Bestandteil fluffiger Pfannkuchen. Dabei servieren Sie die würzigen Fladen mit gehackten Cashews bestreut an cremigem Kresse-Dip. Wir sind uns sicher: Mit dieser Leckerei werden Sie nicht nur Asia-Fans begeistern. Dabei sind unsere Kimchi-Pancakes kinderleicht zuzubereiten und stehen in nur 15 Minuten frisch ausgebacken auf dem Tisch. Tipp: Noch leckerer wird das Gericht, wenn Sie den Kimchi selber machen. Mit unserem Rezept zaubern Sie den koreanischen Klassiker mit wenigen Handgriffen auch bei sich zu Hause. Sie brauchen anschließend nur etwas Geduld, bis der Kohl fertig fermentiert ist. Die traditionelle vegetarische Beilage wird übrigens vegan, wenn Sie die enthaltene Fischsoße durch Sojasoße ersetzen.

Kimchi: Mehr als nur fermentierter Chinakohl

In Korea ist Kimchi weit mehr als nur ein Gericht. Hier wird das fermentierte Gemüse als wertvolles Kulturgut gehandelt. Tatsächlich reicht die Geschichte von Kimchi stolze 3000 Jahre zurück. Und nicht nur das: In Korea existieren heute tausende verschiedene Rezepturen für den eingelegten Kohl. Die genaue Zusammensetzung des Gerichts unterscheidet sich nämlich von Gemeinde zu Gemeinde und sogar von Familie zu Familie. Es gilt: Je leckerer das Kimchi, desto höher das Ansehen.
Der konservierte Chinakohl ist darüber hinaus sehr gesund. So enthält Kimchi unter anderem Vitamin A und K und fördert damit ein normales Immunsystem, sowie eine normale Funktion von Haut und Knochen. Und wenn Sie von Kimchi nicht genug kriegen, probieren Sie unbedingt auch unser Rezept für deftige Kimchi-Dogs. Mit dem exotischen Aroma des Chinakohls heben Sie einfache Hot-Dogs im Handumdrehen auf Gourmet-Niveau.