Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Keks-Lollis

Keks-Lollis

Unsere Keks-Lollis sind die Idee für Ihre nächste Party! Mit ihrer bunten Verzierung sorgen sie für einen tollen optischen Effekt auf Ihrem Buffet – und bringen Kinderaugen zum Strahlen! Die Lollis aus buttrig-süßem Marzipanteig können auch als süßes Gastgeschenk auf Hochzeiten dienen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

Für den Teig:
  • 100 g Marzipanrohmasse

  • 150 g Butter, kalt

  • 50 g Puderzucker

  • 1 Eigelb

  • 250 g Mehl

  • 20 g Puddingpulver Vanille

Für die Dekoration:
  • 1 Packung Backfertige Mohnfüllung

  • 100 g Puderzucker

  • 1 EL Zitronensaft

  • 100 g Zuckerperlen, bunt

Utensilien

15 Holz-Schaschlikspieße

Zubereitung
  1. 1

    Marzipan grob raspeln, mit Butter in kleinen Stücken und Puderzucker mit den Knethaken des Handmixers glatt verkneten. Eigelb kurz unterarbeiten. Mehl, Puddingpulver und 2 EL eiskaltes Wasser zugeben. Zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem flachen Stück formen, in Folie gewickelt 1 Stunde kaltstellen.

  2. 2

    Teig in mehreren Portionen aus dem Kühlschrank nehmen, jeweils auf einer bemehlten Fläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Für die Muster die Böden geschliffener Gläser erst in Mehl, dann in den Teig drücken. Mit runden Ausstechern oder Gläsern (Ø 4–6 cm) die Muster kreisförmig ausstechen.

  3. 3

    Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170) vorheizen. Schaschlikspieße halbieren. Jeweils 1 Teigkreis und 1 Stück Holzspieße auf mit Backpapier ausgelegten Blechen zu Lollis aufeinanderlegen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 9–10 Minuten backen. Kekse auf den Blechen abkühlen lassen.

  4. 4

    Puderzucker und Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss rühren, in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vom Beutel eine kleine Spitze abschneiden. Kekse mit dem Guss verzieren und nach Belieben mit Zuckerperlen und Co. garnieren. Guss trocknen lassen. Zwischen Backpapierbögen in fest schließenden Blechdosen lagern. Haltbarkeit: ca. 4 Wochen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 482kJ 6%

    Energie

  • 115kcal 6%

    Kalorien

  • 16g 6%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Keks-Lollis backen: es geht ganz einfach

Cake Pops haben den Trend vorgemacht, unsere Keks-Lollis sind sogar ein bisschen einfacher in der Zubereitung – und sehen auf dem Kuchenbuffet genau so hinreißend aus! Denn hier müssen Sie einfach nur die ausgestochenen Kekse auf Holzspieße drücken und in den Ofen schieben. Eine alternative Zubereitungsidee wäre, die Kekse doppelt zu legen, mit Marmelade zu füllen und den Spieß jeweils zwischen die beiden Kekshälften zu schieben. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen besser schmeckt.

Einmal fertig gebacken, verzieren Sie unsere Keks-Lollis mit einem selbst gemachten Guss. Das nötige farbliche Highlight setzen bunte Zuckerperlen. Soll es etwas schokoladiger sein, verwenden Sie doch Schokolinsen oder Schokostreusel für die Deko, ähnlich wie unser Rezept für Cookies mit Smarties.

Keks-Lollis selber machen: so gelingen Cookies

Ein Teig aus Marzipanmasse und Mehl dient als Basis bei unserem Rezept für Keks-Lollis. Die Butter sorgt zusätzlich dafür, dass der Teig auch nach dem Backen schön knusprig-saftig bleibt. Voraussetzung ist aber, dass alle Zutaten kalt verarbeitet werden und dass Sie den Teig nach dem Kneten im Kühlschrank ruhen lassen. Nur so kann die Butter wieder fest werden und den Cookies eine knackige Konsistenz geben. Die Kekse lassen sich so auch später besser ausstechen und formen.

Damit die Cookies lange frisch bleiben, sollten Sie die fertigen Kekse in luftdicht verschließbaren Dosen aufbewahren.

Tipp: Ist Ihnen nach einer veganen Variante unserer Keks-Lollis, ersetzen Sie die Butter durch pflanzliche Alternativen, das Eigelb ganz simpel durch Ei-Ersatzpulver. Noch nicht genug Kekse am Stiel gebacken? Unsere bunten Streusel-Lollis und die coolen Cakesicles ergänzen Ihr Party-Buffet. Noch mehr Inspiration liefern unsere Cookies-Rezepte: Probieren Sie doch auch mal unsere Toffifee-Kekse!