Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Leckeres Gericht für kalte Wintertage: Probieren Sie unsere Kartoffelcremesuppe mit Knoblauch, Sahne und Rote Bete – fertig in 55 Minuten!
Schließen

Kartoffelcremesuppe

Leckeres Gericht für kalte Wintertage: Probieren Sie unsere Kartoffelcremesuppe mit Knoblauch, Sahne und Rote Bete – fertig in 55 Minuten!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 600 g Pellkartoffel

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Rapsöl

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 TL Thymian

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 1.5 EL Petersilie

  • 1 Rote Bete (vakuumverpackt), gegarte geschälte

  • 1 EL Sahne

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Pellkartoffeln schälen und pürieren. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch durch die Presse drücken.

  2. 2

    Zwiebel und Knoblauch mit Lorbeer und Thymian in Öl glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die pürierten Kartoffeln dazugeben.

  3. 3

    Petersilie und fein gewürfelte Rote Beete unterheben und mit den übrigen Zutaten abschmecken.

  4. 4

    Probieren Sie ein weiteres Suppenrezept mit Kartoffeln aus: Kressesuppe! Entdecken Sie auch dieses Kartoffelcremesuppe-Rezept mit würzigem Feta!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 670kJ 8%

    Energie

  • 160kcal 8%

    Kalorien

  • 26g 10%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Kartoffelcremesuppe-Rezept: einfach und schnell

Mit unserem Kartoffelcremesuppe-Rezept können Sie Kartoffelcremesuppe einfach und schnell zubereiten: In nur 55 Minuten gelingt Ihnen eine cremige Kartoffelsuppe, die mit der Beigabe von Rote Beete zudem eine besondere Note erhält. Da Sie die Rote Beete aber nicht mitpürieren, sondern klein geschnitten hinzugeben, behält die Kartoffelcremesuppe nach unserem Rezept ihre appetitliche Farbe. Möchten Sie die Kartoffelcremesuppe im Thermomix zubereiten, können Sie die Rote Beete ebenfalls zum Schluss unterheben: Da sie vorgegart sind, müssen Sie sie nicht mit im Thermomix kochen. Alternativ probieren Sie auch mal unser Rezept für Thermomix Klassische Kartoffelsuppe.

Tipp: Unser Kartoffelcremesuppe-Rezept ist vegetarisch, die Suppe schmeckt aber auch mit etwas angebratenem Speck oder würzigen Würstchen als Einlage besonders lecker. Für diese Kombination können Sie je nach persönlichem Geschmack auch auf die Rote Beete verzichten.

Kartoffelsuppe: Klassiker mit vielen Gesichtern

Die gute alte Kartoffelsuppe gehört zu den Klassikern der deutschen Küche: Kein Wunder, leben wir doch in einem Land, in dem Kartoffeln gut gedeihen und zu den am meisten angebauten Gemüsesorten gehören, die man zudem gut einlagern kann. Eine olle Kamelle ist die Kartoffelsuppe deswegen noch lange nicht – sie lässt sich im Gegenteil mit vielen kleinen Kniffen immer wieder neu interpretieren. Unser Rezept für Kartoffelcremesuppe zum Beispiel erhält durch die Zugabe von Roter Beete einen besonderen Pfiff; unser Rezept für Fisch-Kartoffelsuppe wird mit einer Beilage aus geräuchertem Fisch besonders schmackhaft. Auch in anderen Ländern kocht man mit Kartoffeln: Probieren Sie doch mal unser Rezept für Kartoffelsuppe aus Irland, die dort gern mit einer Extraportion Milch zubereitet wird. Das hat sie auch mit der Schwedischen Kartoffelsuppe gemein, in die zudem noch jede Menge Gemüse wie Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen und Möhren wandern.