Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kammmuschel-Spieße mit Salsa

Kammmuschel-Spieße mit Salsa

Probieren Sie unsere Kammmuschel-Spieße mit Schinken und Ingwer und einem selbstgemachten Salsa aus Orange, Paprika, Zitronengras – dazu Schuss Madeira!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 rote Paprikaschote

  • 2 Paprikaschote, orange

  • 2 EL Kokosöl

  • 150 ml Gemüsebrühe

  • 1 Stängel Zitronengras

  • 2 Orange

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Schuss Madeira

  • 2 Beutel Tee, Rotbusch-Vanille

  • 240 g Reis, schwarz

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 EL Kokosöl

  • 2 EL Goji-Beere, getrocknet

  • 1 Lorbeerblatt

  • 4 Zweige Rosmarin

  • 12 Stück Kammmuschel

  • 0.5 EL Grieß

  • 2 EL Rapsöl

  • 0.5 TL Ingwer, geschält und fein geschnitten

  • 40 g Schwarzwälder Schinken, in Streifen

  • roter Pfeffer, grob gestoßen

Zubereitung

  1. 1

    Die Jakobsmuscheln im Kühlschrank ½ Tag zuvor auftauen lassen.Paprika in 1 cm große Würfelchen schneiden. Kokosöl in einen Topf geben und die Paprikawürfel darin glasig anbraten. Mit der Hälfte der Gemüsebrühe ablöschen. Zitronengras quetschen und zugeben. Binnen 30 Minuten bei mittlerer Temperatur und offenen Topf leise köcheln, dabei immer wieder Brühe angießen. ½ TL Schale von den Orangen abreiben, anschließend die Früchte filetieren. Fruchtfilets abschließend unter die Paprikawürfel heben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Madeira abschmecken.

  2. 2

    Für den Reis 500 ml Wasser zum Kochen bringen und den Tee darin 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel sehr fein würfeln und in Kokosöl glasig anbraten. Reis und Lorbeer zugeben und 1 Minute bei mittlerer Hitze im Öl wenden. Mit etwas Tee ablöschen und nach und nach zugeben, dabei immer wieder rühren. Nach der Hälfte der Zeit die Goji-Beeren beifügen. Abschließend mit Salz abschmecken.

  3. 3

    Den Rosmarin waschen und die Nadeln bis auf die Spitze mit etwa 3 cm abstreifen. Nun die Jakobsmuscheln auf Papier trocken legen und jeweils 3 Exemplare auf den Rosmarin aufstecken –ist der Stiel zu weich mit einem Holzspieß kurz vorbohren-. Die Oberfläche mit wenig Grieß bestreuen und etwas andrücken.

  4. 4

    Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erwärmen, die Spieße einlegen und anbraten. Ingwer und Schinkenstreifen zufügen, die Spieße wenden und garziehen lassen.

  5. 5

    Zum Servieren die Kammmuschelspieße anrichten und die Schinkenstreifen und den Ingwer darüber verteilen. Etwas vom abgestreiften Rosmarin fein hacken und gemeinsam mit dem roten Pfeffer darüber streuen. Reis und Salsa dazu servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2324kJ 28%

    Energie

  • 555kcal 28%

    Kalorien

  • 74g 28%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 23g 46%

    Eiweiß