Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Käsesouffle

Käsesouffle

Käse bereichert die Küche in allen erdenklichen Variationen, vom krossen Gratin bis zum luftig-leichten Soufflé. Mit unserem typisch französischen Käsesoufflé verwöhnen Sie den Gaumen mit einer köstlichen Vorspeise mit fein würzigem Gruyère.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 40 g Butter

  • 250 g Magerquark

  • 5 Ei

  • 2 EL Speisestärke

  • 150 g Gruyere

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Außerdem:
  • etwas Mehl

Utensilien

Souffléförmchen

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  2. 2

    Souffléförmchen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Quark abtropfen lassen, die Eier trennen.

  3. 3

    Quark, Eigelb und Speisestärke mit den Knethaken eines Handrührgerätes cremig schlagen. Den Käse auf einer Küchenreibe fein reiben und unterheben. Mit Muskatnuss, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

  4. 4

    Eiklar mit einer Prise Salz mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen und vorsichtig unter die Eigelb-Käse-Masse ziehen. Soufflémasse in die vorbereiteten Förmchen füllen und in eine größere Backform setzen. Wasser in die Backform gießen, sodass die Förmchen etwa zur Hälfte von Wasser umschlossen sind.

  5. 5

    Für 30 Minuten auf der zweiten Schiene von unten im Ofen goldbraun backen. Dann die Hitze um 20 Grad erhöhen und weitere 5 Minuten gratinieren.

  6. 6

    Käsesouffle aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1306kJ 16%

    Energie

  • 312kcal 16%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 21g 42%

    Eiweiß

Leichte Eierspeise mit würziger Note: Käsesoufflé-Rezept

Wer sich ausgiebig im Kochen und Backen mit Käse versucht, wird irgendwann auf die höchste Genussstufe treffen: das Käsesoufflé. Als Beilage oder Vorspeise serviert, begeistert die Eierspeise aus Frankreich mit ihrer luftig-leichten Konsistenz und dem feinen Geschmack, der in unserem Käsesoufflé-Rezept vom Gruyère herrührt. Auch als Greyerzer Käse bekannt, verfeinert er mit seinem Aroma viele beliebte Gerichte wie etwa die knusprigen Gougères oder das Käsefondue Neuenburg. Wenn Sie ein Käsesoufflé selber machen, können Sie aber auch andere Hartkäsesorten verwenden wie Comté oder Emmentaler. Wichtiger als die Frage, welcher Käse in Ihr Soufflé kommt, ist für das Gelingen die richtige Auflaufform. Sie sollte auf jeden Fall höher als breit sein, damit die zu etwa zwei Dritteln eingefüllte Masse schön aufgehen kann und nicht überläuft. Auch das Material spielt eine Rolle: Verwenden Sie Förmchen aus Porzellan oder Ton, Silikon ist nicht geeignet.

So verhindern Sie, dass Ihr Käsesoufflé zusammenfällt

Oft ist zu hören, dass Soufflés schwierig seien, weil sie leicht zusammenfallen. Das passiert meist dann, wenn Sie während des Backens die Ofentür öffnen oder das Käsesoufflé nicht sofort frisch servieren – beides mag die feine Speise nicht. Zwar können Sie einiges retten, wenn Sie das zusammengefallene Käsesoufflé aufwärmen, aber es erreicht nicht mehr die Fluffigkeit wie beim ersten Aufgehen. Für die perfekte Konsistenz ist außerdem der richtige Umgang mit dem Eiweiß wichtig. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Eier zimmerwarm sind, schlagen Sie das Eiklar richtig schön steif und heben Sie es vorsichtig unter die Eigelb-Quark-Mischung. Sie sollten keinesfalls rühren. Da es sich bei unserem Käsesoufflé um ein Low-Carb-Rezept handelt ­– insbesondere, wenn Sie grünen Salat dazu essen –, ist es durchaus für eine kohlenhydratreduzierte Ernährung geeignet. Ist Ihnen das nicht wichtig und Sie möchten mal so richtig schlemmen, empfiehlt sich als luftige Leckerei unser köstliches Schokosoufflé.