Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Perfekt für jede Halloween-Party und ein wahrer Hingucker: Probieren Sie doch mal unsere Grusel-Torte mit Erdbeer-Monstern!
Schließen

Grusel-Torte

„Süßes oder Saures!“: Bei unserer dekorativen Grusel-Torte fällt die Wahl nicht schwer. Jagen Sie den Gästen auf Ihrer Halloween-Party kulinarische Schauer über den Rücken und servieren Sie diesen köstlichen Hingucker mit Erdbeer-Monstern!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Erdbeer-Monster:
  • Eine große Portion Liebe

  • 8 Erdbeere, frisch

  • etwas Rollfondant, weiß

  • etwas Schwarze Blütenpaste

Für die Schokoladenganache:
  • 120 g Sahne

  • 200 g Zartbitterschokolade

  • Lebensmittelfarbe, schwarz

Für die grüne Schoko-Buttercreme:
  • 150 g Schokolade, weiß

  • 50 ml Sahne

  • 140 g Butter

  • 400 g Frischkäse

  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • Lebensmittelfarbe, grün

Für den Schokobiskuit:
  • 9 Ei

  • 225 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker

  • 250 g Mehl

  • 20 g Speisestärke

  • 5 EL Backkakao

  • 3 TL Backpulver

Utensilien

3 Springformen (à 18 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. 1

    Weiße Schokolade fein hacken. 50 ml Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Solange rühren, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Die Ganache auskühlen lassen.

  2. 2

    Backofen auf 180 °C vorheizen. 3 kleine Springformen (18 cm) mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz aufschlagen, dabei 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Solange schlagen, bis das Eiweiß Spitzen zieht. Mehl, Backpulver, Speisestärke und Backkakaopulver in eine Schüssel sieben und vermengen. Eigelb mit restlichem Zucker gut aufschlagen, bis eine helle Masse entsteht. Erst den Eischnee, dann die trockenen Zutaten vorsichtig unter das Eigelb heben. Teig auf die Formen verteilen und 25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

  3. 3

    Nun die Buttercreme fertigstellen. Butter mit Salz und Vanillezucker 5 Minuten schaumig schlagen. Weiße Ganache, Frischkäse und grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben. Auf höchster Stufe weitere 5 Minuten luftig aufschlagen und zur Seite stellen.

  4. 4

    Zartbitterschokolade fein hacken. 200 ml Sahne erhitzen und über die Schokolade gießen. Schwarze Lebensmittelfarbe hinzugeben und solange rühren, bis sich die Raspel vollständig aufgelöst haben. Ganache zur Seite stellen.

  5. 5

    Ersten Tortenboden großzügig mit Buttercreme bestreichen und einen weiteren Boden aufsetzen. Mit den weiteren Böden ebenso verfahren und die Torte rundherum mit Buttercreme einstreichen. 1 Stunde kaltstellen.

  6. 6

    ⅔ der Zartbitterganache auf die Torte geben und mit einer Palette verteilen, sodass die Ganache langsam über die Seite läuft. (Tipp: Die Ganache sollte dickflüssig sein und langsam vom Löffel tropfen. Sollte sie zu fest geworden sein, etwas erwärmte Sahne unter die Ganache rühren.)

  7. 7

    Ein kleines Stück weißen Fondant fein ausrollen und kleine Zähne ausschneiden. Aus den Erdbeeren kleine Münder schneiden und diese mit der restlichen Zartbitter-Ganache füllen. Zähne mit einer Pinzette in die Münder drücken und Erdbeeren auf der Ganache platzieren. Aus schwarzer Blütenpaste Tentakelarme formen und kurz antrocknen lassen. Neben den Erdbeeren auf der Torte platzieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 8202kJ 98%

    Energie

  • 1959kcal 98%

    Kalorien

  • 191g 73%

    Kohlenhydrate

  • 118g 169%

    Fett

  • 45g 90%

    Eiweiß

Grusel-Torte: ein Rezept zum Fürchten

Süßigkeiten gehören zu Halloween wie der Kürbis: Die Kinder sammeln Schokolade, Gummibärchen, Marzipan, Bonbons und andere Leckereien, über dem Feuer brutzeln Marshmallows am Spieß und drinnen warten Kuchen, Törtchen und heiße Getränke auf große und kleine Gespenster. Mit unserer Grusel-Torte backen Sie ein ganz besonderes Naschwerk, das sicher für entzückte Gesichter sorgen wird. Mit Lebensmittelfarben und Rollfondant gestalten Sie einen schaurig-schönen Buttercremekuchen im grünen Gewand, der von Erdbeer-Monstern bevölkert wird. Aus Rollfondant – einer weichen, in verschiedenen Farben erhältlichen Zuckerpaste – lassen sich generell tolle Dekorationen formen. Bei unserem nicht minder gruseligen Spinnenkuchen bestehen die essbaren Achtbeiner aus schwarzem Fondant. Mit weißer Masse decken Sie den Kuchen ein und überziehen ihn mit einem Spinnennetz aus Glasur. Unsere Torten-Rezepte liefern Ihnen weitere Ideen für kunstvolles Gebäck.

Tipps für die Grusel-Deko von Torte, Cupcake & Co.

Eingedeckte Torten sind die ideale Grundlage für eine tolle Halloween-Deko. Auf der gleichmäßigen Oberfläche haften die süßen Verzierungen gut und die Zuckerpaste lässt sich bestens zu Figuren, Tieren und Fratzen modellieren. Einen alternativen Vorschlag zu unserem Grusel-Torte-Rezept liefern wir Ihnen mit der Motivtorte Halloween mit Monsteraugen und -mund. Als weiteres Gestaltungsmittel eignet sich Baiser sehr gut. Mit einem Spritzbeutel lässt sich der gezuckerte Eischnee zu einfachen Motiven formen. Bei unserer „blutigen“ Halloween-Torte bestehen die „Knochen“ daraus. Für Verzierungen ist Puderzuckerglasur bestens geeignet. Damit lassen sich kleine Rührkuchen einfärben und Dekore aufspritzen. Unsere Halloween-Cake-Pops oder oder Halloween-Monster am Stiel etwa sind auf diese Weise gestaltet und prima als kleine Snacks für Kinder geeignet. Für den Halloween-Spaß in Kindergarten oder Schule eignen sich neben den Cake Pops auch Cupcakes, Muffins und Kekse sehr gut. Sie lassen sich besser transportieren und im Stehen essen als die kunstvolle Grusel-Torte. Der optische Schauerfaktor kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz: Unsere Halloween Cupcakes mit „Gehirn“- und „Blut“-Topping sind das beste Beispiel.