Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Grüne Tapenade

Grüne Tapenade

Oliven und Brot sind eine perfekte mediterrane Mischung, die Sie mit unserem Tapenade-Rezept auf leckere Weise genießen können. Entdecken Sie die vielseitig verwendbare Olivenpaste für sich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 150 g Olive, grün

  • 20 g Kaper

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 TL Senf, mittelscharf

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Pfeffer

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • Salz

Zubereitung

  1. 1

    Die entsteinten Oliven klein schneiden. Kapern in ein Sieb geben und gut unter kaltem Wasser abspülen.

  2. 2

    Alle Zutaten zusammen mit dem Senf pürieren, dabei nach und nach das Öl zufügen.

  3. 3

    Pfeffern und mit Zitronensaft und nach Bedarf mit Salz abschmecken.

  4. 4

    Probieren Sie auch dazu unser leckeres Aioli-Rezept und überzeugen Sie sich auch von unseren spanischen Rezepten!

  5. 5
    Beilagentipp

    Die Tapenade passt hervorragend zu gegrilltem Gemüse oder auf frisch gebackenes Brot.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 670kJ 8%

    Energie

  • 160kcal 8%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Mediterran genießen mit Oliven: Tapenade-Rezept

Tapenade ist eine aus der südfranzösischen Küche stammende Paste, die klassischerweise aus Oliven und Kapern hergestellt wird. Die leckere Olivenpaste ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch vielseitig für Brotaufstrich-Rezepte oder als Dip für Gemüse, Fleisch oder Kräcker einsetzbar. Oliventapenade finden Sie für gewöhnlich in gut sortierten Supermärkten und Feinkostläden. Mit unserem Tapenade-Rezept stellen Sie die köstliche Paste mit grünen Oliven aber auch ganz einfach selbst her und können sie nach Belieben variieren. So schmeckt die französische Spezialität auch mit schwarzen Oliven und Sardellen. Unser Rezept für die schwarze Oliventapenade ist genauso einfach umzusetzen wie die grüne Variante. In beiden Fällen stehen auf der Zutatenliste keine tierischen Produkte, sodass Sie die Paste bedenkenlos auch genießen können, wenn Sie sich vegan ernähren.

Tapenade-Rezept mit Tomaten: die fruchtige Alternative

Wem die Olivenpaste zu würzig ist, der kann auf Tapenade à la tomate zurückgreifen – eine fruchtige Alternative zur klassischen Olivencreme. Mediterrane Kräuter wie Thymian sorgen neben Salz, Pfeffer und Zitronensaft für eine frische Note. Verfeinern Sie die Tapenade nach Ihrer persönlichen Vorliebe mit Sardellen oder Anchovis, um der Creme ein besonderes Aroma zu verleihen. Auch Knoblauch und Kapern können je nach Wunsch und Belieben in ihrer Menge verändert werden. Ob als Snack, Beilage oder Dip auf Ihrer nächsten Grillparty, die Tapenade lässt sich vielfältig kombinieren und ist schnell zubereitet. Probieren Sie die leckere Paste in Ihrer Lieblingsvariation und überzeugen Sie sich vom würzigen Geschmack der französischen Spezialität! Gekühlt und gut verschlossen hält sich die leckere Paste übrigens bis zu zwei Wochen. So können Sie die Tapenade ohne Probleme auch in größeren Mengen zubereiten.