Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein asiatischer Klassiker, der schnell und einfach zubereitet ist und dazu maximal lecker: Glasnudelsuppe mit Champignons, Karotten und Chinakohl.
Schließen

Glasnudelsuppe

Streng genommen sind Glasnudeln gar keine Nudeln, denn per Definition sind Nudeln immer aus gemahlenem Getreide hergestellt, während Glasnudeln lediglich Stärkefäden aus Soja- oder Mungbohnen sind. Wie Sie diese Stärkefäden lecker asiatisch zubereiten, erfahren Sie in unserem Glasnudelsuppen-Rezept.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Karotte

  • 1 Paprika, rot

  • 120 g Champignon

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 150 g Chinakohl

  • 100 g Glasnudel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Stück Ingwer

  • 0.5 Chilischote

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 EL Kokosöl

  • 1500 ml Gemüsebrühe

  • 1.5 EL Sojasauce

  • 1 Limette, davon der Saft

  • 1 Bund Koriander, frisch

  • 1 EL Sesam, schwarz

Zubereitung
  1. 1

    Die Karotten und die Paprika in feine Stifte schneiden. Die Champignons und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Den Chinakohl in 2cm breite Streifen schneiden.

  2. 2

    Die Glasnudeln in Wasser je nach Verpackungsanleitung ein paar Minuten garkochen. Den Knoblauch pressen, den Ingwer schälen und fein raspeln, die Chilischote entkernen und in kleine Stücke scheiden.

  3. 3

    Die Zwiebel fein hacken und im Kokosöl dünsten, dann den Knoblauch, Ingwer und die Chili-Stücken kurz mitdünsten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen und das restliche Gemüse ein paar Minuten garen, sodass es noch bissfest ist.

  4. 4

    Die Glasnudeln hinzugeben und mit Sojasauce und Limettensaft verfeinern. Die Glasnudelsuppe auf Tellern verteilen und mit gehacktem Koriander und schwarzem Sesam servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 791kJ 9%

    Energie

  • 189kcal 9%

    Kalorien

  • 35g 13%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Glasnudelsuppe-Rezept: Suppe asiatischer Art

Suppen haben einen festen Platz im internationalen Speiseplan. Nicht zuletzt in Asien gelten verschiedene Nudelsuppen beinahe als Grundnahrungsmittel. Bei den Nudeln gibt es da allerdings eine große Vielfalt. Ob also die dünnen, fast durchsichtigen Stärkefäden – wie bei unserem Glasnudelsuppen-Rezept –, die Buchweizennudeln – wie bei japanischen Soba-Gerichten – oder die berühmten Ramen zum Einsatz kommen, ist von Rezept zu Rezept unterschiedlich.

Glasnudelsuppen sind dabei besonders schnell zubereitet, da die Nudeln lediglich kurz in heißem Wasser eingeweicht oder kurz überbrüht werden müssen. Ob Sie nun lieber thailändische Glasnudelsuppe, chinesische Glasnudelsuppe oder vietnamesische Glasnudelsuppe kochen, hängt ganz von Ihren eigenen Vorlieben ab. In der Zubereitung ist sich die asiatische Küche einig: Alle Zutaten werden klein geschnitten, angebraten oder gedünstet, mal kräftiger, mal subtiler gewürzt und schließlich mit irgendeiner Art Brühe übergossen. Ob Sie also unserem Glasnudelsuppen-Rezept den Vorzug geben oder eine asiatische Ramen-Suppe servieren möchten, das Schwierigste dabei ist es vielleicht, die passenden Zutaten im gut sortierten Einzelhandel zu finden, der Rest geht fast von alleine. Tolle Inspirationen für Suppen und Co. finden Sie auch in unseren koreanischen Rezepten.

Glasnudeln: vielseitiger Alleskönner

Schnell und einfach zubereitet, bekömmlich, leicht und nahezu unendlich variierbar: die Glasnudel. Durch ihre relative Geschmacksneutralität kann die Glasnudel fast jeden Geschmack annehmen und deshalb in den unterschiedlichsten Gerichten zum Einsatz kommen. Unser Glasnudelsuppen-Rezept ist also nur eine von vielen Möglichkeiten, die dünnen Stärkefäden lecker in Szene zu setzen. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einem würzigen Glasnudelsalat mit Rind oder unserer asiatischen Nudelpfanne mit Brokkoli und frischem Kabeljau-Filet? Oder Sie bereiten unser Rezept für Shiitakepfanne mit Glasnudeln zu und genießen die Nudeln in einer cremigen Soße.

Auch unser Glasnudelsuppen-Rezept können Sie ganz nach Belieben variieren. So können Sie, auch wenn unsere vorgestellte Glasnudelsuppe vegetarisch bzw. sogar vegan ist, ganz einfach Glasnudeln mit Hähnchen oder anderen Fleischsorten kombinieren und als kräftige Suppe genießen. Auch mit den anderen Zutaten der Suppe können Sie kreativ werden: Geben Sie gestiftelte Rote Bete dazu und die Brühe bekommt eine tolle Farbe, fügen Sie ein wenig Kokosmilch bei und das Gericht erhält eine schöne Cremigkeit, verwenden Sie mehr Chili und machen Sie Ihr asiatisches Essen damit feurig scharf. Sie sehen: Ihrer kulinarischen Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt!