Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Für den richtigen Start in den Tag ist unser Frühstücksbrei mit Nüssen ganz schnell selber gemacht! Schmeckt super fruchtig und kernig!

Frühstücksbrei mit Nüssen

Morgens Zeit sparen? Auf keinen Fall am Frühstück! Bereiten Sie sich selbst einen guten Start in den Tag mit unserem Frühstücksbrei-Rezept: Die 15 Minuten sollten Sie sich nehmen – Sie werden es sich selbst den ganzen Tag über danken. Gleich morgen früh probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Orange

  • 2 Banane

  • 200 g Haferflocken, zart

  • 2 EL Haferkleie

  • 2 EL Leinsamen, geschrotet

  • 400 ml Milch

  • 300 g Joghurt

  • 30 g Haselnuss, ganz

  • 30 g Walnusskerne

  • 2 TL Waldhonig

Zubereitung
  1. 1

    Orangen von Schale befreien und filetieren. Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

  2. 2

    Haferflocken, Haferkleie und Leinsamen mit der Milch in einen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten quellen lassen. Sollte die Masse zu kompakt erscheinen, etwas Wasser hinzufügen. Topf von der Herdplatte ziehen und den Joghurt einrühren.

  3. 3

    Nüsse grob zerkleinern und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten.

  4. 4

    Den Frühstücksbrei auf Schüsseln verteilen und mit dem vorbereiteten Obst sowie gerösteten Nüssen toppen. Mit Honig garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2353kJ 28%

    Energie

  • 562kcal 28%

    Kalorien

  • 76g 29%

    Kohlenhydrate

  • 24g 34%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Der perfekte Start in den Tag mit dem Frühstücksbrei-Rezept

Da kommen selbst Morgenmuffel auf den Geschmack: Mit unserem Frühstücksbrei-Rezept zaubern Sie sich in nur zehn Minuten einen richtig guten Start in den Tag! Wir sagen Ihnen nichts Neues, wenn wir eine Lanze für ein gesundes Frühstück brechen: Das Frühstück gilt vielen Ernährungs-Experten als die wichtigste Mahlzeit des Tages, schließlich sorgt es dafür, dass wir leistungsfähig in den Tag starten. Nehmen Sie sich also trotz morgendlicher Hektik die paar Minuten Zeit, sich diesen Frühstücksbrei zuzubereiten. Bei den Zutaten stehen Ihnen Variationen je nach Lust und Jahreszeit frei: Unser Frühstücksbrei-Rezept schmeckt nicht nur mit Orangen und Bananen, sondern auch mit Apfel, Himbeeren, Pflaumen oder Pfirsich. Statt Walnüssen und Haselnüssen greifen Sie auch mal zu Cashews der probieren Sie den Brei mit Mandeln.

Tipp: Wenn Sie direkt nach dem Aufstehen noch keinen Hunger haben, bereiten Sie unser Frühstücksbrei-Rezept einfach fürs Büro zu! Den Brei in einer verschließbaren Schüssel mitnehmen und Obst und Nüsse direkt vor dem Verzehr darübergeben. Darum ist der Frühstücksbrei so zum Trend geworden – er lässt sich schnell zubereiten, liefert Energie und kann auch als Bürofrühstück eingepackt werden. Für das schnelle Frühstück empfehlen wir unser Porridge aus der Mikrowelle.

Nie mehr Morgenmuffel – mit unseren Frühstücksideen!

Sie sind langsam auf den Geschmack gekommen mit unserem Frühstücksbrei-Rezept? Dann haben wir noch ein paar andere leckere Frühstücksideen für Sie, die komplett alltags- und bürotauglich sind! Unser Rezept für Bananen-Brei etwa benötigt ebenfalls nur zehn Minuten Zubereitungszeit. Am besten schmeckt er noch warm – wenn Sie eher der Bürofrühstücker sind, können Sie ihn aber auch zu Hause vorbereiten und später abgekühlt genießen, je nach Gusto auch mit gehobelten Mandeln oder Nüssen dekoriert oder mit einem Topping aus frischen Beeren. Ähnliches gilt für unseren Haferflocken-Brei, der mit Apfel und Erdbeeren verfeinert wird. Und wenn Sie ein bisschen mehr Zeit investieren können, empfehlen wir unsere Frühstücks-Bowl: Aus Haferflocken, Chiasamen und Früchten bereiten Sie sich mit dem Rezept einen Smoothie zu, der sättigt und wie ein Müsli gelöffelt werden kann.