Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Fisch-Garnelen-Spieße

Fisch-Garnelen-Spieße

Kombinieren Sie leckere Garnelen mit frischem Fischfilet und bereiten Sie mit unserem Rezept in nur 30 Minuten leichte Garnelenspieße zu. Für die passende Frische sorgen Zitronen, zudem verwenden Sie Tomaten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 0.5 Zwiebel, rot

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Sojasauce

  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 200 g Fischfilet

  • 12 Garnele

  • 8 Cocktailtomate

  • 2 Zitrone, unbehandelt

  • 1 EL Petersilie

  • 120 g Vollkornbaguette

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauchzehe durch die Presse drücken. Beides mit Sojasoße und 2 EL Rapsöl zu einer Marinade verrühren.

  2. 2

    Tiefkühlfisch und -garnelen auftauen lassen. Fischfilets in 3 x 3 cm große Stücke schneiden. Fisch, Tomaten, Garnelen und Zitronenspalten abwechselnd auf die Spieße stecken. Die Marinade darübergeben und 10 Minuten einziehen lassen.

  3. 3

    Die Spieße von allen Seiten je 2 Minuten in 1 EL Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und Spieße zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und zum Vollkornbaguette servieren.

  4. 4
    Variationstipp

    Garnelen eignen sich auch ausgezeichnet als Suppeneinlage. Die raffinierten Ramen mit Riesengarnelen werden Ihnen garantiert schmecken!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1876kJ 22%

    Energie

  • 448kcal 22%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Garnelenspieße mit Tomaten und Fisch einfach zubereiten

Garnelen sind kalorien- und fettarm, punkten mit viel Eiweiß und einem feinen Aroma. Zudem liefern sie wertvolle Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffe, passen damit perfekt zu einer ausgewogenen Ernährung. Sie können Garnelen sowohl roh als auch gekocht, sowohl tiefgekühlt als auch frisch kaufen. Zudem haben Sie die Wahl zwischen geschälten Schalentieren und Meeresfrüchten mit Schale. Für unser Garnelenspieß-Rezept benötigen Sie insgesamt zwölf, die Sie dann mit leckerem Fischfilet, Knoblauch und frischem Gemüse kombinieren. Ebenso gut harmoniert die feine Säure von Zitrusfrüchten mit dem feinen Aroma von Meeresfrüchten und Fisch. Deshalb finden sich auf unseren Garnelenspießen neben saftigen Cocktailtomaten auch frische Zitronenspalten. Ein frischer Genuss mit lediglich 448 Kalorien pro Portion. Tipp: Achten Sie bei der Zubereitung der Schalentiere unbedingt auf den richtigen Garpunkt, um zu garantieren, dass die Garnelen saftig bleiben. Hier gilt: Braten Sie Garnelen exakt so lange, bis sich das Fleisch rundum rosa verfärbt und weiße Eiweißflöckchen austreten.

Garnelenspieße mit roten Beeren oder Salat

Probieren Sie die leichten Meeresfrüchte unbedingt auch einmal mit roten Beeren. Denn die feinsüße Säure von Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren harmoniert ebenfalls wunderbar mit den Schalentieren, wie Ihnen unser Rezept für Pangasius-Garnelen-Spieße schnell zeigen wird. In eine Marinade eingelegte Garnelen eignen sich hervorragend fürs Grillen, zudem sind die Krustentiere in der leichten Küche zum Abnehmen geeignet. Mit unserer Garnelen-Marinade mit Knoblauch, Thymian und Limette würzen Sie die Krebstiere auf mediterrane Art. Ein weitere gelungene Kombination ist das Duett aus Garnelen und aromatischem Weichkäse. Für unsere Garnelenspieße mit Salat mischen Sie würzigen Hirtenkäse unter den Salat und servieren zusätzlich einen cremigen Joghurt-Kräuter-Dip. Ebenfalls köstlich: Scampi-Spieße mit exotischem Fenchelsalat!

Asiatisches Garnelenspieß-Rezept 

Gerade in der mediterranen Küche sind Garnelen beliebt, doch auch in Asien gibt es eine Vielzahl an Rezepten – häufig in Verbindung mit intensiven Gewürzen und Kräutern. Unsere asiatischen Garnelen verfeinern Sie deshalb unter anderem mit frischem Ingwer, Chili und Koriander, dessen intensives Aroma perfekt mit den Meeresfrüchten harmoniert.