Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein buntes Farbenspiel ist dieser Flusskrebssalat mit Avocado, Nektarine und Kirschtomaten. Ein Sommersalat, perfekt zum Grillen oder als Hauptspeise.
Schließen

Flusskrebssalat

Bringen Sie Abwechslung ins Salat-Allerlei mit unserem Rezept für sommerlichen Flusskrebssalat! Diese bunte Kombination aus feinem Krebsfleisch, Avocado und fruchtiger Nektarine überrascht und überzeugt. Jetzt probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Außerdem:
  • Eine große Portion Liebe

  • 1 Baguette

Für das Dressing
  • 50 ml Milch

  • 150 ml Pflanzenöl

  • 1 Stück Bio-Orange

  • 2 EL Joghurt

  • 0.5 TL Cayennepfeffer

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer, gemahlen

Für den Salat
  • 400 g Flusskrebs

  • 2 Avocado

  • 1 Römersalat

  • 200 g Kirschtomate

  • 1 Nektarine

  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. 1

    Für das Dressing die Milch in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer aufschäumen. Nach und nach das Pflanzenöl dazugeben, erst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl, bis die Aioli fester wird.

  2. 2

    Die fertige Aioli in eine Schüssel geben und mit einer feinen Reibe die Haut der Orange darüber reiben. Dann die Orange auspressen und den Saft mit 2 EL Joghurt unterrühren. Mit Cayenne Pfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Den Salat waschen, trocknen und grob zerkleinern.

  4. 4

    Die Avocado entkernen und in grobe Würfel schneiden. Anschließend die Tomaten halbieren und die Nektarine in Spalten schneiden.

  5. 5

    Den Schnittlauch fein hacken.

  6. 6

    Alle Zutaten, bis auf den Schnittlauch, in eine flache Salatschüssel geben. Die Flusskrebse dazugeben und mit dem Dressing vermengen.

  7. 7

    Zum Schluss alles auf Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen. Zu dem Gericht passt frisches Baguette.

    Lust auf noch mehr leckere Ideen mit Avocado? Probieren Sie doch einmal unser Rezept für Eggs Benedict.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2349kJ 28%

    Energie

  • 561kcal 28%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 47g 67%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Flusskrebssalat: leckeres Zusammenspiel sommerlicher Aromen

Nichts gegen Kartoffel- und Nudelsalat: Doch beim nächsten Barbecue wollen Sie Ihre Liebsten mit etwas Neuem überraschen. Wie wäre es mit einem Salat zum Grillen, der gekonnt Fleisch, Gemüse und Früchte kombiniert? Dieses spannende Geschmackserlebnis punktet mit dem feinen Aroma von zartem Krebsfleisch, der Süße der Nektarine, knackigem Römersalat, saftigen Kirschtomaten, cremiger Avocado und leichtem Joghurt-Dressing. Das Ergebnis ist ein sommerlicher Genuss, der Eindruck macht – und für den Sie nur wenig tun müssen. Schließlich ist dieses Salat-Rezept ganz leicht zuzubereiten und benötigt gerade einmal eine halbe Stunde Zeit. Eben ein Gericht ganz nach dem Motto: Kleiner Aufwand, große Wirkung.

Übrigens können Sie Ihren Flusskrebssalat natürlich noch individualisieren. So passen zum Rezept außer Nektarinen etwa auch frische Mango, Melone oder helle Trauben. Sie haben gerade keinen Flusskrebs im Haus? Ersetzen Sie das Krustentier mit Verwandten, wie Garnelen oder Scampi. Und statt Römersalat schmeckt natürlich auch Rucola- oder Feldsalat.

Wie gesund sind eigentlich Flusskrebse?

Sie passen zu Pasta, Suppe, zur Omelette oder zum Salat: Flusskrebse sind aktuell wieder im Kommen. Kein Wunder: Der ausschließlich im Süßwasser lebende Verwandte des Hummers schmeckt ganz ähnlich wie die Luxus-Delikatesse – und ist dabei deutlich erschwinglicher. Das zarte saftige Fleisch punktet aber nicht nur mit feinem Geschmack, sondern auch mit einer Reihe wertvoller Nährstoffe.

So ist gegarter Flusskrebs reich an Kupfer, das Ihr Immunsystem und Bindegewebe kräftigt, eine normale Haar- und Hautpigmentierung unterstützt und außerdem antioxidativ wirkt. Flusskrebse sind darüber hinaus eine gute Quelle für Phosphor für gesunde Zähne und Knochen, Vitamin B12 für Ihr Nervensystem und Vitamin B6, das die Psyche stärkt.

Sie sehen: Dieser Süßwasserkrebs gehört unbedingt häufiger auf den Speiseplan. Und apropos Krustentier: Ein leckeres Krustentier-Highlight der exotischen Art genießen Sie mit unserem Rezept für Thai-Nudelsalat mit Garnelen. Gleich für den nächsten Asia-Abend vormerken!