Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mit dem Duft von frischem Rührei und kross gebratenem Speck locken Sie garantiert alle an den Frühstückstisch. Guten Appetit!
Schließen

Rührei mit Speck

Es ist die perfekte Kombination aus einfacher Zubereitung und Genusserlebnis: Unser Rührei-mit-Speck-Rezept hat schon Generationen von Junggesellen vor dem Verhungern gerettet. Der Klassiker der Schmalspur-Küche kann aber auch modern: Wir zeigen Ihnen eine Ofen-Version sowie eine vegane Variante.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 8 Ei

  • 80 ml Milch

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 2 EL Mineralwasser, classic

  • 2 EL Rapsöl

  • 80 g Frühstücksspeck

  • 2 Stiele Schnittlauch

Zubereitung
  1. 1

    Eier in eine Schüssel schlagen und mit der Gabel kräftig aufschlagen, bis sich Eigelb und Eiweiß gut vermischt haben. Milch und die Gewürze dazu geben und unterrühren. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Etwa 2/3 Schnittlauch unter das Ei heben. Zuletzt das Mineralwasser unterrühren.

  2. 2

    Eine beschichtete Pfanne bei starker Hitze erwärmen. Frühstücksspeck hineingeben und ohne Zugabe von Fett kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. 3

    Die noch heiße Pfanne mit Küchenpapier auswischen, Öl hineingeben und mit einem sauberen Küchenpapier zügig verteilen. Die Eimasse dazu geben, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und kurz aufkochen lassen. Dann das Rührei kurz stocken lassen und mit einem Pfannenwender nacheinander von allen Seiten umklappen und grob zerteilen.

    Das perfekte Rührei
  4. 4

    Sobald die Eimasse beinahe fest, aber noch saftig ist, die Pfanne von der Herdplatte ziehen und das Rührei in eine vorgewärmte Servierschale geben. Mit Speck und Schnittlauch garnieren. Dazu passt gut Weißbrot.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1369kJ 16%

    Energie

  • 327kcal 16%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Rührei-mit-Speck-Rezept: mehr als ein Junggesellen-Essen

Es wäre vermutlich eine Lebensaufgabe, zu zählen, in wie vielen Studenten-WGs und Junggesellenbuden dieses Rezept mindestens einmal in der Woche zubereitet und als herzhafter Imbiss auf den Tisch kommt. Selbst wer sein Elternhaus ohne jegliche Koch-Kompetenz verlässt, bekommt ein Rührei mit Speck hin. Was das Gericht in keiner Weise entwerten soll: Das Rührei-mit-Speck-Rezept ist zu Recht ein Evergreen, weil es so einfach zuzubereiten ist, fix geht, lecker schmeckt und zu jeder Tageszeit auf den Tisch kann. Von Frühstück bis Mitternachtssnack nach einer Party: Unser Rührei-mit-Speck-Rezept passt immer. Wir liefern Ihnen hier nicht die Schmalspur-Version aus Ei, Zwiebeln und Bacon, sondern geben noch Milch und etwas Mineralwasser für eine feinere Konsistenz sowie Schnittlauch und Muskat für das Extra-Aroma hinzu. Zum Anbraten verwenden wir Öl, Sie können aber auch Butter nehmen, das ist Geschmackssache.

Eier-Fachwissen: Lesen Sie hier, woran sich faule Eier erkennen lassen. Und erfahren Sie, wie das perfekte Frühstücksei gelingt!

Rührei-mit-Speck-Rezept vegan oder aus dem Backofen

Probieren Sie unser Rezept auch mal als Rührei mit Speck im Backofen: Bei dieser etwas aufwendigeren Zubereitungsart wird zunächst der Speck bei 200 Grad 20 Minuten lang in einer Auflaufform im Ofen knusprig gebraten und beiseite gelegt, danach lassen Sie die Eier mit den restlichen Zutaten verquirlt in derselben Form im ausgelassenen Fett des Specks zehn Minuten lang stocken (nach fünf Minuten einmal vorsichtig mit dem Pfannenwender umrühren). Pro Portion hat unser Rührei mit Speck 327 Kalorien, enthält allerdings kaum Kohlenhydrate, eignet sich daher also super als sättigende Mahlzeit in der Low-Carb-Ernährung. Sie suchen ein Rezept für veganes Rührei? Dann probieren Sie unser Tofu-Rührei! Als Bacon-Ersatz eignet sich zum Beispiel Reispapier, das durch eine Marinade aus Sojasauce, Erdnussöl, Senf, Misopaste, Paprika und Knoblauch gezogen und im Backofen gebacken wird.

Hinweis für werdende Mütter: Das Rührei mit Speck nach unserem Rezept können Sie auch bedenkenlos während einer Schwangerschaft verzehren, solange das Ei gut durchgegart ist, Eigelb oder Eiweiß also nicht mehr flüssig sind.