Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Creamy Tuscan Chicken

Creamy Tuscan Chicken

Dieses leckere Rezept für Creamy Chicken Tuscan versetzt Sie direkt in Ihren letzten Toskana-Urlaub. Zartes Hähnchenfleisch, italienische Kräuter und eine cremig-würzige Soße – mit unserem Rezept bereiten Sie sich das perfekte Comfort Food zu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Zwiebel

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 150 g Cherry Rispentomate

  • 15 g Basilikum

  • 150 g Babyspinat

  • 4 Hähnchenbrustfilet à 150 g

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 TL Grobes Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 2 TL Oregano

  • 200 ml Hühnerfond

  • 200 g Sahnecreme Double

  • 50 g Parmesan

Zubereitung
  1. 1

    Knoblauch und Zwiebel pellen und klein schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Cherrytomaten waschen und kreuzförmig einritzen. Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Babyspinat waschen und trocken schleudern.

  2. 2

    Hähnchenbrustfilets trocken tupfen. 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets hineingeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Herausnehmen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und beiseitelegen.

  3. 3

    1 EL Olivenöl in die noch heiße Pfanne geben. Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten zugeben und 2-3 Minuten anrösten. Spinat zugeben und unter Rühren kurz mit anschwitzen. Mit Hühnerfond ablöschen und 5-7 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  4. 4

    Hitze auf kleine Flamme reduzieren und Crème double einrühren. Hähnchenbrustfilets und Basilikum wieder in die Pfanne geben und 2-3 Minuten mit köcheln lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Parmesan fein hobeln und zum Servieren auf die Hähnchenbrustfilets streuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2625kJ 31%

    Energie

  • 627kcal 31%

    Kalorien

  • 11g 4%

    Kohlenhydrate

  • 44g 63%

    Fett

  • 45g 90%

    Eiweiß

Das Trend-Rezept mit italienischem Flair

Das vermeintlich aus Italien stammende Rezept ist tatsächlich von einer amerikanischen Restaurantkette für italienisches Essen erfunden worden. Chicken Tuscan entwickelte sich zu einem Trend und wurde nach und nach auch in Europa immer bekannter. Ursprünglich stand frische Paprika bei diesem Rezept mit auf der Zutatenliste, sie wurde aber immer häufiger von frischen oder getrockneten Tomaten ersetzt. Das Hähnchenfleisch mit der cremig-würzigen Sahnesoße gelingt dabei schnell: Es ist in nur 30 Minuten aktiver Arbeitszeit zubereitet.

So wird Ihr Tuscan Chicken schön saftig

Schneiden Sie am besten zuerst Zwiebeln und Knoblauch klein und bereiten dann die Tomaten vor. Neben knackigen Cherrytomaten eignen sich auch Tomatenwürfel aus großen Tomaten oder sogar getrocknete Tomaten.

Wenn alles Gemüse gewaschen und kleingeschnitten ist, widmen Sie sich der Zubereitung der Hähnchenbrustfilets. Schneiden Sie diese zunächst in flache Scheiben, damit sie beim Braten schnell gar werden. Würzen Sie die Filets mit Salz, Pfeffer und Oregano und wenden Sie sie nach dem Trockentupfen optional noch in etwas Mehl. So trocknen die Filets beim Braten nicht aus und bekommen dennoch eine leichte Kruste und eine schöne Bräunung.

Beilage nach Wahl

Das Creamy Chicken Tuscan schmeckt hervorragend zu Baguette, Reis, Quinoa, Bulgur, Kartoffeln, Nudeln oder ähnlichen Beilagen. Seien Sie kreativ und gestalten Sie Ihr eigenes Chicken Tuscan. Ein wenig geriebener Parmesan rundet das Gericht geschmacklich wunderbar ab. Welcher Wein zu italienischem Essen passt, erklärt unser Expertenwissen. Guten Appetit!

Tipp: Für weitere italienische Rezepte probieren Sie auch unsere Hackbällchen Toskana (mit Tomaten-Sahnesoße) oder unsere italienische Minestrone – zum Beispiel als leckere Vorspeise.