Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wenn die Buns fast den Patty schlagen: Selbstgemachte super fluffige Brioche Burger Buns mit Sesam-Topping.
Schließen

Brioche Burger Buns

Von Fastfood zu Slowfood: Für einen richtig guten Burger machen Sie einen Bogen um den Schnellimbiss und investieren Sie etwas Zeit in der Küche: Mit unserem Brioche-Burger-Buns-Rezept können Sie sogar die Burgerbrötchen selbst backen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Vorteig:
  • 20 g Weizenmehl (Type 550)

  • 55 ml Milch

Für den Hauptteig:
  • 100 ml Milch

  • 9 g Trockenhefe

  • 25 g Zucker

  • 320 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Ei

  • 55 g Butter

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Sonnenblumenöl

Für das Topping:
  • 1 Eigelb

  • 1 EL Milch

  • 1 EL Sesam

Zubereitung
  1. 1

    Für den Vorteig 35 ml Wasser und Mehl in einem kleinen Topf mit einem Schneebesen klumpenfrei verrühren. Anschließend unter Rühren die Milch zugießen und langsam erhitzen. Bis zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen und abkühlen lassen.

  2. 2

    Für den Hauptteig Milch in einem Topf leicht erwärmen und die Hefe hinzugeben. Zucker hinzugeben und rühren bis sich die Hefe auflöst. Die Mischung 10 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich Bläschen gebildet haben.

  3. 3

    Mehl, Ei und Butter mit einem Schneebesen verquirlen. Dazu den abgekühlten Vorteig, das Salz und die aufgelöste Hefe langsam unterrühren und alles miteinander verkneten. Den Teig 5 Minuten in der Schüssel kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.

  4. 4

    Eine saubere Schüssel mit Öl ausstreichen und den Teig darin zugedeckt bei Raumtemperatur 1 Stunde auf das doppelte Volumen gehen lassen.

  5. 5

    Nach 1 Stunde mit der Hand auf den Teig in der Schüssel drücken, damit die Luft entweicht. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz kneten und in 4 gleich große Stücke teilen. Anschließend in Kugeln formen und auf ein Backblech setzen.

  6. 6

    Den Teig abgedeckt bei Raumtemperatur erneut 30 Minuten gehen lassen.

  7. 7

    Ei trennen und das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Burger Buns damit gleichmäßig bepinseln. Anschließend die Buns mit Sesam bestreuen.

  8. 8

    Im vorgeheizten Backofen für 10-15 Minuten bei 160 °C Heißluft backen bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen, belegen und genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2223kJ 26%

    Energie

  • 531kcal 27%

    Kalorien

  • 75g 29%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 15g 30%

    Eiweiß

Kross und lecker: unser Brioche-Burger-Buns-Rezept

Wenn Sie bisher gedacht haben, dass Burger automatisch Fastfood sind, dann halten wir mit unserem Brioche-Burger-Buns-Rezept dagegen! Denn nicht nur die Burger-Pattys – also das Fleisch auf dem Burger – und den restlichen Belag können Sie frisch selbst zubereiten, sondern sogar die Hamburger-Buns, also die Brötchen für den Burger! Damit werden Ihre Burger-Kreationen zum absoluten Slowfood: Denn unser Brioche-Burger-Buns-Rezept nimmt zwar nur 25 Minuten Arbeitszeit in Anspruch, aber der Hefeteig, aus dem Sie die Brioche-Burger-Brötchen formen, braucht ein Stündchen Ruhe zum Gehen. Dafür schmecken die Brioche Buns dann aber auch richtig kross und lecker. Wie Sie Ihre Brioche Burger am Ende belegen, bleibt ganz Ihnen überlassen: Ob klassisch mit Tomate, Salat und Käse, italienisch mit Rucola, getrockneten Tomaten und Parmesan, Tex-Mex-Style mit Jalapenos, Avocado und Salsa, vegetarisch als Pulled Jackfruit-Burger oder saisonal als Christmas-Burger – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos.

Bastelabend mit "Build your own Burger"

Burger sind übrigens auch eine gute Wahl, wenn Sie Familie oder Gäste mit sehr unterschiedlichen Geschmäckern am Tisch haben. Rufen Sie auf der Grundlage unseres Brioche-Burger-Bun-Rezepts einfach einen "Build-your-own-Burger"-Abend aus – wer sagt, dass eine Tafel mit Schälchen voller unterschiedlicher Zutaten und diverser Saucen nur Fondue oder Raclette vorbehalten wären? Die Idee passt auch bestens für ein Grillfest: So kann jeder Gast selbst entscheiden, wie er seinen Burger genießen möchte. In unserem Rezept für Burger mit Wedges finden Sie Anregung für die Zubereitung der Hackfleisch-Pattys, einer Burgersauce und eines Avocado-Tomaten-Dips.

Tipp: Wenn Sie low carb unterwegs sind, müssen Sie als Beilage zu Burgern nicht immer die klassischen Fritten oder Wedges servieren. Ein frischer Rucolasalat mit Tomaten und angerösteten Kernen, eine Portion gedünstete Champignons oder Zucchini oder ein gegrillter Maiskolben mit Butter passen ebenfalls gut dazu.