Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Blondies-Rezept

Blondies-Rezept

Verzicht auf Schokolade? Nicht mit unserem Blondies-Rezept. Die Idee von Brownies greift es auf, setzt statt auf dunkle Schokolade und Kakao jedoch auf Vanille und weiße Schokolade. Das Ergebnis: kleine, wunderbar weiche und aromatische Kuchen, für jede Nasch- und Kaffeegelegenheit.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 150 g Weizenmehl (Type 405)

  • 100 g Mandel, gemahlen

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 1 Vanilleschote

  • 200 g Schokolade, weiß

  • 180 g Butter

  • 150 g Zucker

  • 4 Ei

  • 50 g Macadamianüsse

Außerdem:
  • Butter zum Einfetten

Zubereitung
  1. 1

    Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen. Schokolade in kleine Stücke schneiden und etwa die Hälfte davon abnehmen.

  2. 2

    Backofen auf 175 Grad Umluft (190 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine quadratische Backform leicht mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen sowie an den Rändern leicht andrücken.

  3. 3

    Butter und die Hälfte der Schokolade in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Beiseitestellen, umrühren und kurz abkühlen lassen.

  4. 4

    Zucker und Eier mit den Schneebesen eines Handrührgerätes hellcremig schlagen. Die Butter-Schokoladen-Creme langsam hinzugießen und unterschlagen. Vanillemark und die Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren. Zuletzt die restliche Schokolade unterrühren.

  5. 5

    Den Teig in die vorbereitete Form geben und mit einem Teigschaber glatt streichen. Macadamianüsse grob hacken und darüberstreuen. Für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Der Blondie sollte von innen noch schön saftig sein.

  6. 6

    Blondies aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in Quadrate zerteilen. Noch warm servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1172kJ 14%

    Energie

  • 280kcal 14%

    Kalorien

  • 26g 10%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Blondie: Brownie mit weißer Schokolade?

Genau genommen orientiert sich unser Blondies-Rezept an der Anleitung für White Chocolate Brownies. Deren Teig mischen Bäcker weiße Schokolade bei und intensivieren so das Aroma. Traditionelle Blondies enthalten dagegen keine Schokolade und Vanille ersetzt Kakao. Darüber hinaus können Sie dem Teig weiße Chocolate-Chips untermischen, die jedoch nicht vorab geschmolzen werden. Dennoch orientiert sich unser Rezept an der Tradition. Denn Nüsse zählen ebenfalls zur gern verwendeten Zutat eines Blondie-Desserts. Am Ende backen Sie kleine, saftige Kuchen, weiße Brownies, die jede Geburtstagsfeier, jeden Ausflug in den Park abrunden. Tatsächlich soll es Blondies übrigens vor Brownies gegeben haben. Während letztere erst um 1905 kreiert wurden, gibt es erstere bereits seit dem späten 19. Jahrhundert.

Blondies backen: Was macht weiße Schokolade aus?

Neben Vanille entscheidet weiße Schokolade über den Geschmack unserer Blondies. Der große Unterschied zur dunklen Variante: Sie enthält keinen Kakao. So bewahrt sie sich die weiße Farbe der Kakaobutter, neben Zucker die Hauptzutat. Milchpulver und Vanille stecken ebenfalls in weißer Schokolade. Am Ende schmeckt sie etwas süßer als ihr dunkles Pendant. Hinzu kommt eine feine Vanillenote, die unsere Brownies mit weißer Schokolade nur zu gern aufnehmen. Intensiviert wird sie durch die Zugabe einer Vanilleschote. Ein wenig Crunch spüren Sie durch die Macadamianüsse unserer White-Chocolate-Schnitten. Probieren sollten Sie sie also unbedingt. Zumal Sie zuvor lediglich 30 Minuten investieren müssen. Ergänzen können Sie unser Rezept für Blondies durch einige unserer anderen Brownie-Ideen, wie etwa unsere sommerlich frischen Zitronen-Brownies. So lernen Sie auch, wie Sie Low-Carb-Brownies backen.