Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Blätterteigpizza

Blätterteigpizza

Backen Sie Ihre Pizza doch einmal statt mit Hefeteig mit buttrigem Blätterteig – mit unserem schnellen Rezept für knusprige Blätterteigpizza. Diese ungewöhnliche Variante des italienischen Nationalgerichts schmeckt Groß und Klein!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zum Garnieren:
  • Oregano

Für die Blätterteigpizza:
  • 200 g Blätterteig

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Olivenöl, nativ

  • 2 Bund Basilikum

  • 2 Stängel Majoran

  • 2 Stängel Thymian

  • 2 Stängel Salbei

  • 400 ml gehackte Tomaten

  • 2 EL Tomatenmark

  • 150 g Mozzarella

Zubereitung

  1. 1

    Für die Blätterteigpizza die Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch pellen und zu den Zwiebeln pressen. Ein Bund Basilikum waschen, trocknen und beiseite stellen.

  2. 2

    Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erwärmen, die Zwiebeln sowie den Knoblauch hineingeben und unter ständigem Rühren für 2-3 Minuten anschwitzen. Das Tomatenmark hinzugeben und einrühren.

  3. 3

    Basilikum, Majoran, Thymian und Salbei waschen, trocknen und grob hacken. Die Kräuter in die Pfanne geben und mit den gehackten Tomaten ablöschen. Die Sauce für 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. 5

    Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und mit der Tomatensoße bestreichen. Den Mozzarella grob zupfen und darüber verteilen.

  6. 6

    Die Blätterteigpizza für 20 Minuten goldbraun backen und mit Oregano und frischem Basilikum garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1788kJ 21%

    Energie

  • 427kcal 21%

    Kalorien

  • 18g 7%

    Kohlenhydrate

  • 34g 49%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Blätterteigpizza: Pizza einmal anders

Unsere vegetarische Blätterteigpizza wird mit typisch mediterranen Kräutern wie Thymian, Basilikum und Salbei verfeinert, mit aromatischem Olivenöl eingepinselt, saftiger Tomatensauce bestrichen und cremigem Mozzarella belegt – für ein authentisch italienisches Geschmackserlebnis!

Der einzige und äußerst zeitsparende Unterschied zu klassischer Pizza: Statt selbst gemachtem Hefeteig verwenden Sie für dieses abgewandelte mediterrane Rezept fertigen Blätterteig. Damit ist das Gericht im Handumdrehen fertig und auch für Küchen-Anfänger problemlos zu meistern! Probieren Sie selbst und beeindrucken Sie Ihre Liebsten beim nächsten gemeinsamen Mahl mit einer frischen hausgemachten Pizza!

Tipp: Wenn Sie das italienische Traditionsgericht lieben, aber eine Glutenunverträglichkeit haben, sollten Sie unbedingt einmal unser Rezept für deftige Polenta-Pizza testen. Der knusprige Boden aus gebackenem Maisgrieß ist garantiert frei von Klebereiweiß, sodass Ihrem Pizza-Genuss nichts im Wege steht!

Was ist eigentlich Blätterteig?

Blätterteig gilt unter Profi-Köchen und Konditoren als König unter den Teigen. Ein Grund hierfür ist neben dem intensiven Geschmack seine äußerst aufwendige Herstellung. So besteht Blätterteig lediglich aus Mehl und Fett (Butter), die in einem komplizierten Verfahren wiederholt übereinandergeschlagen werden. Das Ergebnis dieses Vorgangs sind die zahllosen dünnen Schichten/Blätter, denen der Teig seinen Namen verdankt. Dieser Falt-Vorgang wird in der Fachsprache übrigens "Tourieren" genannt.

Die feinen Schichten sorgen dafür, dass der Teig einzigartig locker und luftig aufgeht – und das ganz ohne Hefe. Das Geheimnis: Beim Backen verdampft das Wasser aus der Butter und lässt den Teig so Schicht für Schicht in die Höhe steigen.

Da sich kein Zucker im Grundrezept findet, kann der Teig problemlos sowohl herzhaft als auch süß weiterverarbeitet werden und ist so für eine große Vielzahl von Gerichten geeignet.

Blätterteigpizza – ein Rezept, zahllose Möglichkeiten

Unser Blätterteigpizza-Rezept kann natürlich problemlos ergänzt werden – ganz nach Ihren persönlichen kulinarischen Vorlieben.

So empfiehlt sich für Fleisch-Genießer als zusätzlicher Belag beispielsweise geräucherter Serranoschinken, Salami oder Salsiccia. Auch köstlich und ein echter Hingucker: Hackbällchen.

Vegetarier belegen Ihre Pizza dagegen mit Rucola, Champignons oder Steinpilzen, Zucchini oder aromatischem Büffelmozzarella. Ungewöhnlich, aber definitiv einen Versuch wert: Rote Bete. Immer lecker sind kurz angeröstete Pinienkerne, die als Topping jeder Pizza Extra-Biss verleihen.

Übrigens: Unsere leckeren Mini-Pizzen sind das ideale mediterrane Fingerfood und lassen sich statt mit Hefeteig ebenfalls mit Blätterteig herstellen. Unbedingt für die nächste Party vormerken!