Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Blätterteigpizza
Schließen

Blätterteigpizza

Backen Sie Ihre Pizza statt mit Hefeteig mit buttrigem Blätterteig: Nutzen Sie mediterrane Kräuter, dazu aromatisches Olivenöl, eine saftige Tomatensoße sowie cremigen Mozzarella. So liefert unser Blätterteig-Rezept authentischen Genuss – und spart Ihnen Zeit und Aufwand.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zum Garnieren:
  • Oregano

Für die Blätterteigpizza:
  • 200 g Blätterteig

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Olivenöl, nativ

  • 2 Bund Basilikum

  • 2 Stängel Majoran

  • 2 Stängel Thymian

  • 2 Stängel Salbei

  • 400 ml gehackte Tomaten

  • 2 EL Tomatenmark

  • 150 g Mozzarella

Zubereitung
  1. 1

    Für die Blätterteigpizza die Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch pellen und zu den Zwiebeln pressen. Ein Bund Basilikum waschen, trocknen und beiseite stellen.

  2. 2

    Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erwärmen, die Zwiebeln sowie den Knoblauch hineingeben und unter ständigem Rühren für 2-3 Minuten anschwitzen. Das Tomatenmark hinzugeben und einrühren.

  3. 3

    Basilikum, Majoran, Thymian und Salbei waschen, trocknen und grob hacken. Die Kräuter in die Pfanne geben und mit den gehackten Tomaten ablöschen. Die Sauce für 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. 5

    Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und mit der Tomatensoße bestreichen. Den Mozzarella grob zupfen und darüber verteilen.

  6. 6

    Die Blätterteigpizza für 20 Minuten goldbraun backen und mit Oregano und frischem Basilikum garniert servieren.

  7. 7

    Planen Sie einen Ausflug in die französische Küche, empfehlen wir unsere Rote-Bete-Tarte. Dabei kombinieren Sie die süßliche Rübe mit würzigem Ziegenkäse und frischen Kräutern.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1788kJ 21%

    Energie

  • 427kcal 21%

    Kalorien

  • 18g 7%

    Kohlenhydrate

  • 34g 49%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Zeitsparend und vegetarisch: Blätterteig trifft Pizza

Dem regelmäßigen Biss in die selbst gemachte Pizza steht nicht nur der Blick auf die Gesundheit und auf eine ausgewogene Ernährung im Weg. Auch das Zeit-Aufwand-Gleichgewicht spielt eine Rolle. Einen Hefeteig anzusetzen und ihn danach gehen zu lassen, um erst dann mit dem Belegen zu beginnen – Pizza braucht Muße. Zumindest meistens! Denn für unser Blätterteigpizza-Rezept müssen Sie nur 15 Minuten Zeit einplanen. Danach übernimmt der Backofen. So können Sie auch spontan eine leckere Blätterteigpizza mit Tomaten zubereiten. Denn die bilden die Basis unseres Rezepts. Dazu kommen frische Kräuter wie Thymian, außerdem Mozzarella. Grundsätzlich sind Sie beim Blätterteigpizza-Belag aber frei. Eingelegte Auberginen, Artischocken, Pilze, Rucola, gehobelter Parmesan – alles ist möglich. Zwar ist unsere Blätterteigpizza vegetarisch, ebenso gut können Sie sie aber auch mit Schinken, Hackbällchen, Salami oder Anchovies belegen.

Tipp: Lieben Sie Pizza und haben eine Glutenunverträglichkeit, sollten Sie unbedingt unser Rezept für deftige Polenta-Pizza testen. Deren knuspriger Boden aus Maisgrieß ist garantiert frei von Klebereiweiß! Möchten Sie Kohlenhydrate sparen, probieren Sie außerdem unser Low-Carb-Pizza-Rezept aus.

Blätterteig für unsere Pizza selber machen

Zeit und Aufwand sparen Sie bei unserem Rezept für Pizza mit Blätterteig vor allem, weil Sie die fertige Variante verwenden. Natürlich können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen und Blätterteig selber machen, anstatt auf die Schnelle Blätterteigpizza zu setzen. Besonderer Nebeneffekt: Sie bereiten den König unter den Teigen zu, wie ihn Profi-Köche und Konditoren nennen. Ein Grund dafür ist neben dem intensiven Geschmack die aufwendige Herstellung. Blätterteig besteht zwar lediglich aus Mehl und Fett (Butter), nur schlagen Sie die Masse in einem komplizierten Verfahren, dem "Tourieren", mehrfach übereinander. Das Ergebnis sind zahllose dünne Schichten beziehungsweise Blätter, denen der Teig seinen Namen verdankt. Gleichzeitig lassen ihn diese Schichten einzigartig locker und luftig aufgehen – und das ohne Hefe. Denn beim Backen verdampft das Wasser aus der Butter und lässt den Teig Schicht für Schicht in die Höhe steigen. Wie Sie Blätterteig in der Küche verwenden, weiß der EDEKA-Experte. Übrigens: Für unsere Pizza können Sie Blätterteig auch aus Vollkornmehl herstellen und sie danach mit weiteren Spezialitäten auf Basis unserer mediterranen Rezepte kombinieren – und für das Partybuffet eignen sich unsere Mini-Pizzen.