Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ayran

Ayran

Das türkische Erfrischungsgetränk auf Joghurtbasis ist vor allem im Sommer schön erfrischend. Viel mehr als Naturjoghurt und Saure Sahne braucht man für einen selbst gemachten Ayran nicht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Ayran:
  • 500 g Joghurt, 3,5% Fett

  • 200 ml Saure Sahne

  • 300 ml Wasser

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Zitrone, davon Saft und Abrieb

  • etwas Petersilie

  • etwas Minze

  • etwas Zitronenmelisse

  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. 1

    Für den Ayran Joghurt, saure Sahne, einen Spritzer Zitronensaft in eine Schüssel geben und unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes schaumig schlagen. Nach und nach das Wasser hinzugeben.

  2. 2

    Die Kräuter waschen und zupfen. Die Zitrone reiben und einen TL Zitronenabrieb zum Joghurtdrink geben. Mit Salz abschmecken.

  3. 3

    Den Ayran nochmals kurz schaumig rühren, auf vier Gläser verteilen, mit Kräutern garnieren und mit Eiswürfeln gekühlt servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 649kJ 8%

    Energie

  • 155kcal 8%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß