Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Cilbir

Cilbir

Entdecken Sie das traditionelle türkische Eier-Gericht Cilbir. Ein herzhaftes Frühstück aus einer Fusion aus cremigem Joghurt, pochierten Eiern und frischen Kräutern verfeinert mit Pul biber und Cumin. Köstlich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die pochierten Eier:
  • 4 EL Essig

  • 8 Ei

  • 2 EL Butter

  • 2 TL Pul biber oder Paprikapulver

  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • etwas Meersalz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für den Joghurt:
  • 2 Knoblauchzehe

  • 4 Stiele Petersilie, glatt

  • 500 g Sahnejoghurt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Für den Joghurt den Knoblauch pellen und auf einer Küchenreibe fein reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch und Petersilie mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt auf tiefe Teller verteilen.

  2. 2

    Den Essig mit reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald das Essigwasser kocht, auf geringe Hitze reduzieren. Die Eier nacheinander vorsichtig in das Wasser schlagen und für 2-3 Minuten pochieren. Das Eigelb sollte dabei flüssig bleiben. Die pochierten Eier mit einer Schaumkelle aus dem Essigwasser entnehmen und auf dem Joghurt anrichten.

  3. 3

    Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Pul Biber und Kreuzkümmel hineingeben. Unter Rühren kurz anschwitzen. Die Gewürzbutter auf den Eiern verteilen. Meersalzflocken und Pfeffer darüber streuen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1482kJ 18%

    Energie

  • 354kcal 18%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Speisen wie ein Sultan: türkische Eier mit Joghurt

Ein türkisches Frühstück ohne Ei? Kaum vorstellbar. Bei der traditionell türkischen Frühstücksspeise Cilbir kommt das Ei pochiert zum Einsatz, gemeinsam mit pikant angemachtem Joghurt. Das Eier-Gericht überzeugt dabei durch die ungewöhnliche Kombination warmer und kalter Zutaten sowie der cremigen Konsistenz von weichen Eiern und Joghurt.

Die leckere türkische Eier-Spezialität haben Sie im Nu zubereitet und sie versorgt Sie gleichzeitig mit einer Menge Energie für einen frischen Start in den Tag. Zuckermäuler, die den Tag lieber süß beginnen, können Cilbir natürlich ebenso mittags oder abends essen, wie auch andere türkische Spezialitäten, zum Beispiel herzhafte Manti oder knusprige Gözleme.

Die Kunst pochierter Eier

Das Herzstück und gleichzeitig die größte Herausforderung türkischen Cilbirs: pochierte Eier. Damit Ihnen diese gekonnt gelingen, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

  • Verwenden Sie möglichst frische Eier.
  • Eier vorsichtig in einzelne Tassen aufschlagen. Das Eigelb sollte unversehrt bleiben.
  • ca. 2 Liter Wasser mit 4 EL Essig zum Sieden bringen, am besten in einem weiten Topf
  • Mit einem Schneebesen einen Wasserstrudel im Topf erzeugen. Er sorgt dafür, dass sich das Eiweiß um das Eigelb legt.
  • Jetzt wird's ernst: Rohe Eier vorsichtig nacheinander in die Mitte des Strudels gleiten lassen.
  • Eier ca. 3-5 Minuten im Wasser kochen.
  • Währenddessen sanft weiterrühren, so bleibt der Wasserstrudel erhalten.
  • Gewünschte Konsistenz erreicht? Eier vorsichtig aus dem Wasser holen.

Sie mögen pochiertes Ei nicht? Keine Sorge, unser Cilbir-Rezept können Sie dennoch genießen: ersetzen Sie es einfach durch wachsweich gekochtes Ei. Jetzt noch Fladenbrot oder türkische Simit dazu und drauf los schlemmen. Himmlisch!

Und wenn Ihnen unser herzhaftes Frühstück mit pochiertem Ei türkischer Art schmeckt, müssen Sie unbedingt unser israelisches Shakshuka-Rezept probieren!