Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Apfelschnecken

Apfelschnecken

Süßes Kleingebäck kommt auf jeder Kaffeetafel oder als süßer Snack zwischendurch gut an. Mit frischen Äpfeln und hochwertigen Zutaten bereiten Sie für Ihre Familie und Gäste duftende Apfelschnecken aus dem Backofen zu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für die Füllung
  • 500 g Apfel, säuerlich

  • 25 g Zucker

  • 0.5 TL Vanillezucker

  • 80 ml Apfelsaft

  • 10 g Speisestärke

  • 1 EL Apfelsaft

  • 25 g Mandel, gehackt

  • 25 g Sultanine

Für den Hefeteig:
  • 250 g Weizenmehl

  • 100 ml Milch

  • 1 mittelgroßes Ei

  • 1 Prise Salz

  • 15 g Hefe, frisch

  • 1 Msp. Bourbon Vanille, gemahlen

  • 40 g Zucker

  • 50 g Butter

Utensilien

Butter für die Form, Springform 24cm, Puderzucker zum Besieben, Wasser, Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. 1

    Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Den Vorteig mit etwas Mehl bestauben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

  2. 2

    Die Butter zerlassen und zum Vorteig geben. Zucker, Ei, Salz und Vanille zufügen. Von der Mitte aus mit dem Mehl zu einem trockenen Teig verkneten, bis er glatt ist und sich von der Schüsselwand löst. Erneut zudecken und an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

  3. 3

    Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden (sollte 375 g Apfelwürfel ergeben). Zucker, Bourbon-Vanillezucker und Apfelsaft in einen Topf geben, aufkochen, Äpfel zufügen und bei reduzierter Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke mit Apfelsaft glattrühren und die Äpfel damit binden. Mandeln und Sultaninen untermischen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  4. 4

    Die Form mit weicher Butter ausfetten.

  5. 5

    Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und zu einer Platte von 18 x 15 cm ausrollen. Mit der zerlassenen Butter bestreichen. Die Apfelmasse gleichmäßig darauf verteilen, aufrollen und in 6 Stücke à 3 cm schneiden.

  6. 6

    Die Apfelschnecken in die Form legen, zudecken und weitere 15 Minuten gehen lassen.

  7. 7

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  8. 8

    Die Form in den Ofen stellen und 35-40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

  9. 9

    Aprikosenkonfitüre mit Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Die Oberfläche der Apfelschnecken mit der Konfitüre bestreichen, antrocknen lassen. Mit Puderzucker besieben und servieren. Probieren Sie mehr köstliche süße und pikante Hefeteig-Rezepte!

  10. 10

    Herbst-Zeit ist Apfel-Zeit - Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie weitere tolle Herbst-Rezepte und Rezepten für gedeckten Apfelkuchen! Lust auf Kuchen? Probieren Sie auch unsere Rezepte für getränkten Butterkuchen , französischen Zuckerkuchen, Krapfen, Eierlikör-Schnecken, diese Obstkuchen-Rezepte

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1784kJ 21%

    Energie

  • 426kcal 21%

    Kalorien

  • 66g 25%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Apfelschnecken-Rezept: feines Gebäck mit heimischem Obst

Nicht ohne Grund gehören Backwaren mit Äpfeln zu den beliebtesten Süßspeisen in Deutschland. Das heimische Obst ist preiswert, ganzjährig verfügbar und sorgt mit etlichen Sorten für geschmackliche Abwechslung. Der Gala Must beispielsweise zeichnet sich durch eine fein säuerliche Note aus, die sich besonders gut zum Backen eignet. In der süßen Apfelschnecke bildet er einen perfekten Kontrast zu Zucker, Vanille und Sultaninen. Alternativ lassen sich für das Apfelschnecken-Rezept auch die Sorten Elstar oder Holsteiner Cox verwenden. Haben Sie nur sehr süße Äpfel zur Hand, reduzieren Sie einfach die Zuckermenge und fügen Sie, je nach Vorliebe, auch noch etwas Zitronensaft hinzu. Der Geschmack der Apfelschnecken lässt sich außerdem mit weiteren Gewürzen variieren. Eine harmonische Kombination sind zum Beispiel Zimt-Apfel-Schnecken.

Das Auge isst mit: Teig formen beim Apfelschnecken-Rezept

Apfelschnecken schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ein sehr dekoratives Backwerk, das auf jeder Kaffeetafel einen hübschen Blickfang bildet. Mit dem Hefeteig lassen sich die klassischen Schnecken formen, schön saftig wird das Gebäck in dieser Form mit einem Quark-Öl-Teig. Alternativ können Sie auch einen Blätterteig verwenden, der sich ebenfalls gut verarbeiten lässt. Besonders schmuckvoll sind Apfelrosen: Für das kunstvolle Backwerk schneiden Sie den Blätterteig einfach in Scheiben und rollen diese mit der Apfelmasse belegt wie eine Rosenblüte auf. Muffinförmchen verleihen dem Ganzen Halt. Ab in den Backofen und fertig ist die Augen- und Gaumenfreude! Probieren Sie neben unserem Apfelschnecken-Rezept auch einmal unsere Eierlikör-Schnecken aus oder backen Sie als weitere fruchtige Variante Himbeerschnecken!