Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Agnes-Bernauer-Torte

Agnes-Bernauer-Torte

Ein Traum von Torte backen Sie mit diesem Rezept für Agnes-Bernauer-Torte. Wie die Torte zubereitet wird und wer diesem Meisterwerk der Konditorkunst seinen Namen schenkte, lesen Sie hier.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Boden:
  • 200 g Mandel, blachiert und gerieben

  • 7 Eiweiß

  • 225 g Zucker

  • 8 g Vanillezucker

  • 40 g Weizenmehl (Type 405)

Für die Creme:
  • 500 ml Milch

  • 50 g Zucker

  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille

  • 3 TL Instant-Kaffeepulver

  • 250 g Butter, weich

Für die Dekoration:
  • 150 g Mandeln, gehobelt

  • 2 EL Puderzucker

Utensilien

Springform (26 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Für den Boden die Mandeln in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze leicht goldbraun rösten. Beiseitestellen.

  2. 2

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auskleiden.

  3. 3

    Eiweiß mit dem Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen. Zucker, Vanillezucker und Mehl langsam einrieseln lassen und unterschlagen. Die Masse in 5 Portionen teilen und nacheinander in die Springform füllen sowie für 20 Minuten auf mittlerer Schiene leicht goldbraun ausbacken. Die Böden einzeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. 4

    Für die Creme 5-6 EL Milch mit dem Vanillepuddingpulver glatt rühren. Die restliche Milch mit dem Zucker und dem Instantkaffeepulver in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen. Die Milch-Puddingpulvermischung hineingeben und unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

  5. 5

    Butter cremig rühren. Dann den Pudding nach und nach unterrühren.

  6. 6

    Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einer dünnen Schicht Creme bestreichen. Abwechselnd Boden und Creme schichten. Mit der Creme abschließen sowie die Torte rundherum mit der Creme einstreichen.

  7. 7

    Für die Dekoration die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl zart goldbraun rösten und abkühlen lassen. Die Torte rundherum mit Mandelblättchen auskleiden, mit Puderzucker bestäuben und bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2001kJ 24%

    Energie

  • 478kcal 24%

    Kalorien

  • 35g 13%

    Kohlenhydrate

  • 34g 49%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Was ist Agnes-Bernauer-Torte?

Nicht selten werden kulinarische Spezialitäten zu Ehren berühmter Personen ersinnt: So erschuf ein Stockholmer Konditor die Prinsesstårta für die royalen Töchter des schwedischen Königshauses, ein neapolitanischer Pizzabäcker die Pizza Margherita für die italienische Königin Margherita von Savoyen und ein Straubinger Bäcker die Agnes-Bernauer-Torte – im Angedenken an die bayerische Geliebte Herzog Albrechts III.

Agnes Bernauer ereilte ein trauriges Schicksal: Sie wurde von Herzog Ernst, dem Vater ihres Geliebten, im Jahre 1435 zum Tode verurteilt und in der Donau ertränkt. Diesem tragischen Ende verdanken wir heute eine der berühmtesten Torten Bayerns, zu denen übrigens auch die Prinzregententorte zählt.

Schicht für Schicht ein unwiderstehlicher Genuss

Das Originalrezept für die Agnes-Bernauer-Torte ist ein wohl gehütetes Geheimnis einer Straubinger Konditorei, die für sich beansprucht, die Torte erfunden zu haben. Die Zubereitung ist mit unserem Rezept für Agnes-Bernauer-Torte nicht schwer, braucht aber etwas Zeit: Zunächst werden die fünf Tortenböden gebacken und eine feine Mokka-Creme angerührt. Schicht für Schicht landen Böden und Creme dann auf der Tortenplatte. Zum Schluss wird das Meisterwerk mit gerösteten Mandelplätzchen und Puderzucker verziert.

Berühmte Schichttorten

Schichttorten gehören zu den absoluten Klassikern der Konditorkunst und sind auf jeder Kaffeetafel ein wahrlich meisterlicher Blickfang. Die einzelnen Teigböden werden meist von Konfitüre oder Creme zusammengehalten: In der Buttercremetorte sorgt feine französische Buttercreme für ausreichend Halt, in der italienischen Torta Mimosa Crema Pasticcera und in der Himmelstorte süße Schlagsahne. Inspirationen für raffinierte Tortenfüllungen finden Sie übrigens in unserem Genussthema Tortencreme-Rezepte!