Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grillspieß-Rezepte: köstliche Vielfalt mit Fleisch, Gemüse, Fisch und Käse

Gyros oder Döner vom Drehspieß gehören zu den beliebtesten Gerichten vom Imbissstand, mindestens genauso lecker schmecken selbst gemachte Grillspieße. Mit unseren Rezepten liegen bald bunte Kreationen mit Ihren Lieblingszutaten auf dem Teller!

Reihenweise Genuss: Grillspieß-Rezepte

Wenn das Hähnchen auf dem Drehspieß goldbraun vor sich hin brutzelt und der Dönerspieß duftend rotiert, ist das für Sie unwiderstehlich? Ab sofort können Sie ruhig am Imbisswagen vorbeigehen, denn mit unseren Grillspieß-Rezepten genießen Sie krosses, saftiges Fleisch, Fisch, Käse und Gemüse zuhause. Das Tolle an Spießen ist, dass sich das Fleisch und die Beilagen buchstäblich an einem Stück garen lassen. Das spart Zeit und ein bunter Grillspieß ist immer wieder neu kombinierbar. So können sich Zwiebeln, Paprika, Zucchini, Cocktailtomaten und Pilze mit Huhn, Schweinefleisch, Lamm, Speck, Bratwurst, Fisch und Meeresfrüchten abwechseln – ganz wie Sie mögen.

Zutaten- und Würztipps für Ihre Grillspieß-Variationen

Schaschlik

Wichtig ist nur, dass die Häppchen etwa gleich groß geschnitten werden. So ist gewährleistet, dass alles gleichmäßig gart. Möchten Sie harte Zutaten wie Kartoffeln verwenden, sollten diese vorgegart werden, aber noch bissfest sein. Sind Sie hier bezüglich der Gardauer nicht ganz sicher, empfehlen wir den Grillspieß an Kartoffelsalat zu servieren. Für die Würze Ihrer Kreationen sorgen eine Marinade oder Dips, Sie können natürlich auch beides verwenden. Dann sollte der Geschmack aber abgestimmt sein. Unseren Schaschlik am Spieß verfeinern eine zurückhaltend mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzte Ölmarinade sowie ein Chimi-Churi-Dip mit Chili, Knoblauch und Kräutern.

Vegetarische Kombinationen mit Käse oder Tofu

Reine Gemüsespieße eignen sich bestens als Beilage für Fleisch- oder Fischesser. Als Hauptmahlzeit lassen sich vegetarische Grillspieße sehr gut mit Käse aufpeppen. Wählen Sie am besten Grillkäse wie Halloumi, der nicht so leicht zerläuft. Auch Tofu ist gut geeignet, wobei die festere Räuchervariante zu bevorzugen ist. Weiche Sorten sollten Sie in relativ große Stück schneiden. Tipp: Damit der Tofu auf dem Grill schön knusprig wird, trennen Sie die flüssigen und festen Zutaten der Marinade. Nach dem Durchziehen in beispielsweise Sojasoße und Essig wälzen Sie die Stückchen in den Gewürzen.

Fisch und Meeresfrüchte auf dem Spieß grillen

Da die Zutaten zerkleinert sind und Kurzbratfleisch zum Einsatz kommt, brauchen Grillspieße nur 5 bis 10 Minuten, bis sie fertig sind. Noch kürzer fällt die Garzeit bei Fisch und Meeresfrüchten aus. Unsere Scampi-Spieße sind in der Grillpfanne nach wenigen Minuten gar. Bei Fischfilets geht es noch schneller: Damit zarter Rotbarsch, Kabeljau oder Lengfisch nicht verbrennen, grillen Sie delikate Fischspieße am besten mit indirekter Hitze. Als Soße schmecken hier Kreationen mit Zitrone besonders lecker.