Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spültücher stricken: Anleitung für den Öko-Trend aus Skandinavien

Achtung, dieser skandinavische Trend macht süchtig. Haben Sie einmal mit dem Spültücher-Stricken angefangen, möchten Sie den nachhaltigen Haushaltshelfer plötzlich womöglich in einem Dutzend Farben und Mustern fertigen. Legen Sie gleich los – und nutzen Sie unsere Anleitung für dänische Spültücher!

Der selbst gestrickte Trend aus Dänemark

Was im ersten Moment vielleicht ungewöhnlich klingt, ist seit einiger Zeit Trend. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Spültücher zu stricken? Die Skandinavier machen es vor – und auch bei uns schwören inzwischen Fangemeinden auf dänische Spültücher in schlichten nordischen Designs. Die Idee ist ebenso kreativ wie nachhaltig: Herkömmliche Putztücher oder Schwämme sind aus Kunstfaser gefertigt und geben während ihres Einsatzes immer wieder Mikroplastik ins Wasser ab. Landen sie im Müll, belastet der Kunststoff ebenfalls die Umwelt. Wenn Sie selber Spültücher stricken, verwenden Sie dafür Garn aus Baumwolle. Und dieses Material können Sie immer wieder bei 60 Grad in die Waschmaschine stecken. Hat das Spültuch irgendwann ausgedient, wandert es problemlos in den Hausmüll. Lust, die Stricknadeln zu zücken? Im Internet finden Sie eine ganze Fülle von Anleitungen zum Spültücher-Stricken, kostenlos oder zum Kauf. Oder Sie legen direkt los – mit unserer Anleitung, mit der Sie dänische Spültücher im Perlmuster stricken!

Spültücher stricken: klassische Muster

Ein Perlmuster eignet sich gut für Spültücher, da es durch die knubbelige Struktur besonders saugfähig ist. Daher wird es häufig für dänische Spültücher verwendet. Sie können aber auch andere Muster stricken, zum Beispiel Rippen-, Waffel- oder Rautenmuster. Für das Perlmuster benötigen Sie Folgendes:

  • Stricknadeln in Nadelstärke 2,5 bis 3 mm
  • Garn aus 100 % Baumwolle mit 92 m Lauflänge auf 25 g (am besten verwenden Sie Garn in unbehandelter Bio-Qualität, da herkömmliche Baumwolle oft schadstoffbelastet ist)
  • Stopfnadel

Für das klassische Format dänischer Spültücher in der Größe 26 x 26 cm müssen Sie bei dieser Garnstärke 61 Maschen aufnehmen und 94 Reihen stricken. Sie können die Lappen aber auch in Ihrem Wunschformat fertigen. Achten Sie für das Perlmuster auf eine ungerade Maschenanzahl, dann können Sie stets mit einer rechten Masche beginnen.

  • Stricken Sie, nachdem Sie die erste Reihe aufgenommen haben, für die Hinreihe immer abwechselnd eine rechte und eine linke Masche.
  • Für die Rückreihe ebenso – da Sie stets mit einer rechten Masche beginnen, werden die Maschen automatisch versetzt und es ergibt sich das Perlmuster.
  • Nach der letzten Reihe ketten Sie die Maschen ab, damit feste Randmaschen entstehen. Dafür stricken Sie zunächst zwei rechte Maschen, dann heben Sie die erste über die zweite und ziehen die zweite durch die erste.
  • Gehen Sie mit allen weiteren Maschen so vor, bis Sie am Ende der Reihe angelangt sind, und vernähen Sie das Fadenende mit der Stopfnadel.

Tipp: Die Spültücher können noch mehr als Geschirr reinigen. Verwenden Sie sie auch als Waschlappen oder als Reinigungstuch im Haushalt. Sie sind offen für weitere Haushaltsthemen? Dann haben wir hier Wissenswertes zu Pfefferarten, Reissorten sowie zu besonderen Ernährungsformen für Sie zusammengestellt!