Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Adventskalender basteln – mit unseren DIY-Adventskalender-Ideen!

Adventskalender kaufen? Selbermachen heißt die Devise! Und das lohnt sich, denn Adventskalender basteln bereitet gleich dreifach Freude: Ihnen beim Basteln, demjenigen, dem Sie ihn schenken, und 24 Tage lang, wenn der Kalender als Deko-Artikel für Weihnachtsstimmung sorgt.

Vorlagen und Tipps zum Basteln

Mit Schokolade gefüllte Weihnachtskalender im Supermarkt kaufen kann jeder. Wie wäre es, wenn Sie in diesem Winter selber für Ihre Lieben einen Adventskalender basteln? Adventskalender selber machen muss nicht schwierig sein – Sie bestimmen, wie viel Aufwand Sie investieren, wir geben Ihnen die passenden Anregungen dazu. Keine Zeit zum Basteln? Basteln Sie nicht den kompletten Kalender selber, sondern kaufen Sie ein Modell zum Befüllen. Denn auch wenn Sie einen Adventskalender selber befüllen, kreieren Sie damit ein individuelles Geschenk, mit dem Sie jemandem in der Vorweihnachtszeit oder als Dank für eine Einladung zum Adventsessen eine große Freude machen. Wir zeigen Ihnen, wie es klappt.

Adventskalender basteln: Ideen für die Form

Sie müssen nicht gleich ein komplettes DIY-Wochenende einlegen, wenn Sie selber einen Weihnachtskalender basteln möchten. Klassiker wie Butterbrottüten, Jutesäckchen am Zweig, in Goldpapier eingeschlagene Klopapierrollen oder weihnachtlich verpackte Schachteln von großen Kamin-Streichhölzern machen das Adventskalender-Basteln einfach und schnell. Und geben Ihnen trotzdem die Möglichkeit, 24 unverwechselbare Unikate zu produzieren: Mit Farbe, Schleifenbändern, Weihnachts-Stickern, Glitzer-Kleber und kleinen Deko-Anhängern machen Sie aus Ihrem Adventskalender einen individuellen Hingucker.

Klassiker, gut und schön, aber Sie möchten einen besonders originellen Adventskalender selber machen? Dann haben wir zwei Ideen für Sie:

  • Stylt jede Wohnung – die Adventskiste: Packen Sie 24 kleine Päckchen in einem Stil, der Ihnen gefällt – von rustikal in Packpapier mit grünen Schnüren über festlich in Blau und Silber oder Gold und Rot bis zu modern in peppigen Blockfarben –, und nummerieren Sie sie durch. Legen Sie die kleinen Schätze dann in eine alte Weinkiste oder einen großen Weidenkorb. Schon haben Sie nicht nur einen originellen Adventskalender, sondern auch die Deko für Ihre Diele oder den Boden vor der Balkontür.
  • Bereitet besonders Kindern Freude – Schneemänner aus Pappbechern: Nehmen Sie 24 weiße Pappbecher und 24 Papierservietten in Grün, Rot oder anderen Farben, die Ihnen gefallen. Füllen Sie die Servietten mit kleinen Gaben und schnüren Sie sie so zu, dass die Ecken oben noch hochstehen. Setzen Sie sie dann in die Pappbecher, die Sie zuvor wie einen Schneemann gestaltet haben: Einfach mit schwarzer Acryl- oder Wasserfarbe Augen, Mund und Knopfleiste als Kohlestückchen malen und in Orange eine Karotte als Nase – fertig. Für einen besonders hübschen Effekt kleben Sie Ihren kleinen Advents-Schneemännern noch ein Halsband aus einem Stück der Servietten, die Sie verwendet haben.

Ideen für den Inhalt Ihres Adventskalenders

Advents-Gewürzkuchen
Tolles Weihnachtsessen: der leckere Advents-Gewürzkuchen

Beim Adventskalender-Basteln und den Ideen für den Inhalt gilt: Süßigkeiten gehen immer. Ein Blick ins Supermarktregal und schon hat sich Ihr Adventskalender fast von selbst befüllt. Aber es geht auch anders. Wenn Sie für Kinder einen Adventskalender basteln und nicht nur Süßigkeiten verwenden möchten, eignen sich alternativ zum Beispiel Kleinigkeiten wie Sticker, Stempel, Motivstanzer, eine Playmobil-Figur oder ein Kino-Gutschein. Auch Erwachsene freuen sich über Gutscheine für kleine Vergnügen wie einen gemeinsamen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, eine Nackenmassage mit duftendem Öl oder ein Candlelight-Dinner. So verschaffen Sie sich und dem Beschenkten in der manchmal eher hektischen Vorweihnachtszeit ein paar ruhige Momente. Weitere kleine Freuden, die sich zum Bestücken beim Adventskalender-Basteln eignen:

  • Cremes, Badezusätze und andere verwöhnende Dinge aus der Drogerie
  • Mini-Fläschchen mit Whisky, Gin oder Rum für ein vorweihnachtliches Tasting
  • edle Pralinen (achten Sie darauf, dass diese nicht gekühlt gelagert werden müssen)
  • Duftproben
  • Teebeutel in verschiedenen Geschmacksrichtungen
  • Anhänger für den Christbaum oder Tischdeko zu Weihnachten, die nach und nach das Haus in Weihnachtszauber hüllen
  • besondere Gewürze
  • Rezept-Ideen zum gemeinsamen Backen, etwa für unseren Advents-Gewürzkuchen
  • wertschätzende Worte oder gute Wünsche – auf hübschem Papier von Hand geschrieben

Extra-Tipp für einen gesunden Adventskalender: Greifen Sie statt zu Milchschokolade und Lebkuchen zu Trockenobst, Walnüssen, Mandarinen, Dinkelgebäck oder Schokolade mit mehr als 70 % Kakaoanteil.