Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ernährung Kinderwunsch

Ernährung bei Kinderwunsch – die Chancen für eine Schwangerschaft erhöhen

Sie wünschen sich sehnlichst Nachwuchs und möchten alles tun, um schwanger zu werden? Dann sollten Sie auch eine Ernährungsumstellung in Betracht ziehen. Was Sie essen, kann durchaus bei der Familienplanung helfen.

Tipps für die Ernährung bei Kinderwunsch

Dass Lebensmittel mit viel Folsäure bei einer geplanten Schwangerschaft empfohlen werden, ist oft bekannt. Ebenso, dass Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere auf Alkohol verzichten sollten. Doch wie sieht es mit der übrigen Ernährung aus? Gibt es Lebensmittel, mit denen sich die Fruchtbarkeit beeinflussen lässt? Grundsätzlich ist eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen die Voraussetzung für einen gesunden Körper. Tritt ein ausgeprägter Mangel auf, schaltet der Körper in eine Art Notprogramm. Eine Schwangerschaft wird unwahrscheinlicher, weil der Organismus in dieser Situation keine zusätzliche Belastung in irgendeiner Form vertragen kann. Deshalb können auch Diäten und Untergewicht die Fruchtbarkeit senken. Die Ernährung beeinflusst außerdem den Stoffwechsel, welcher wiederum den Hormonhaushalt steuert. Eine protein- und vitaminreiche Kost gilt als günstig, während viel Fett und Kohlenhydrate Übergewicht fördern und die Fortpflanzungsfähigkeit vermindern. Frauen wie Männer sollten deshalb bei Kinderwunsch möglichst Normalgewicht haben.

Diese Lebensmittel können dabei helfen, schwanger zu werden

Lachs Vitamin A
Fisch und Gemüse dürfen ruhig häufiger auf dem Teller landen.

Ein Ernährungsplan allein macht keine Schwangerschaft, aber wissenschaftlichen Studien zufolge können sich einige Lebensmittel günstiger auswirken als andere. So haben Wissenschaftler der Universität Harvard herausgefunden, dass Speisen mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren wie etwa Lachs helfen, den Hormonhaushalt und den Eisprung zu regulieren. Die Forscher empfehlen für eine Ernährung bei Kinderwunsch, zu den an B-Vitaminen reichen Vollkornprodukten sowie zu Lebensmitteln mit viel pflanzlichem Eiweiß zu greifen. Dies könne die Fruchtbarkeit bzw. Empfängnisbereitschaft erhöhen. Weiterhin dürften sich Frauen, die schwanger werden möchten, ruhig hin und wieder Zartbitterschokolade gönnen. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, die Flavonoide, würden die Durchblutung der Gebärmutter verbessern. Eine vegane Ernährung bei Kinderwunsch ist umstritten. Vor allem die Gefahr eines Vitamin-B12-Mangels, das nur in tierischen Quellen vorkommt, wird kritisch gesehen.

Auch Männer sollten bei Kinderwunsch auf ihre Ernährung achten

Für Väter in spe gelten die Empfehlungen für eine bewusste Ernährung genauso wie für Frauen. Wissenschaftlich bewiesen ist darüber hinaus, dass Selen und Zink wichtig für eine normale Fruchtbarkeit sind. Selen ist an der Spermabildung beteiligt, Zink trägt allgemein zu einer regulären Reproduktionsfähigkeit bei. Achten Sie also auf eine ausreichende Zufuhr dieser Spurenelemente. Mindestens 10 Milligramm Zink und 30 Milligramm Selen sollten es sein.

Hat es mit dem Kinderwunsch geklappt, gibt es für werdende Mütter einiges zu beachten. In unseren Tipps und Hinweisen für eine Ernährung während der Schwangerschaft haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt.