Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Zur MarktsucheMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Veganer Gyrosauflauf mit Paprika
Veganer Gyrosauflauf mit Paprika
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • Schön von Innen & Außen
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Waffeleisen reinigen leicht gemacht: So glänzt das Gerät wie neu

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Beim Waffeln backen wird zuerst geschlemmt. Und im Anschluss geht es fast allen gleich: Keiner mag das Waffeleisen reinigen. Mit unseren Anleitungen für leichte und hartnäckige Verschmutzungen ändert sich das – und Sie erledigen die lästige Aufgabe im Nu.

Waffeleisen reinigen: Basis-Anleitung

Ganz gleich, ob Sie ein neues Gerät mit intakter Antihaft-Beschichtung oder ein altes Waffeleisen reinigen: Wenn das Utensil nach dem großen Schlemmen nur leicht verschmutzt ist, genügt diese Basis-Reinigung. Und so geht's:

  • Stecken Sie das Gerät aus und lassen Sie es abkühlen.
  • Wenn es nicht mehr heiß, aber noch warm ist, wischen Sie die Platten mit einem feuchtem Tuch aus. Dabei ist es wichtig, auf Spülmittel zu verzichten. Reste davon könnten auf den Platten verbleiben und spätere Waffeln ungenießbar machen.
  • Legen Sie Küchenpapier auf die untere Platte und klappen Sie das Gerät zu. So entfernen Sie letzte Reste von Fett und Teig.

Und falls ein kleiner Rest vom Teig hartnäckig haften bleibt: Geben Sie etwas Pflanzenöl darauf. Der Teig saugt sich voll – und Sie können die Reste ganz einfach wegwischen.

Übrigens: Benutzen Sie nie spitze Utensilien wie zum Beispiel Gabeln zur Reinigung Ihres Geräts. Bei Geräten mit Antihaft-Beschichtung sollten Sie außerdem auch keine Bürsten oder Schwämme einsetzen. Die könnten die Platten beschädigen und das Waffeleisen unbrauchbar machen.

Tipp: Ihre Waffeln bleiben regelmäßig am Eisen kleben? In unserem Beitrag zum Thema "Muss man ein Waffeleisen einfetten?" erfahren Sie, wie Sie Abhilfe schaffen. Und damit der Genuss gelingt, verraten wir Ihnen auch unser leckeres Grundrezept für Waffelteig.

Waffeleisen sauber machen: Schritt für Schritt gegen Angebranntes

Säubern Sie das Waffeleisen mit einem Esslöffel Speisestärke & Wasser

Wenn Sie ein eingebranntes Waffeleisen reinigen möchten, müssen Sie zu anderen Mitteln greifen und ein ebenso smartes wie effizientes Putzmittel selber machen: die Reinigungswaffel. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  • Mischen Sie aus einem Esslöffel Speisestärke und Wasser eine Paste.
  • Geben Sie diese auf das vorgeheizte Gerät und backen Sie diesen "Teig" wie eine normale Waffel.
  • Nehmen Sie den "gebackenen Reinigungsteig" aus dem Gerät. Der eingebrannte Schmutz bleibt dann an der Reinigungswaffel hängen.

Sie können Ihr Waffeleisen übrigens genauso mit Speisestärke reinigen – alternativ lässt sich ein Waffeleisen mit Backpulver reinigen. Rühren Sie Ihre Reinigungswaffel dann mit Backpulver statt mit Speisestärke an. Das weitere Prozedere bleibt dagegen gleich.

Sie haben ein Gerät mit herausnehmbaren Platten? Diese werden am leichtesten wieder sauber. Sie können das Waffeleisen unter Wasser reinigen bzw. die Platten selbst einfach abwaschen und danach wieder einsetzen. Die Elektronik am Gerät darf natürlich auch in diesem Fall nicht nass werden und ist nicht für eine Reinigung unter fließendem Wasser geeignet.

Pasta, Mehl & Co - Gluten
Ernährung bei Glutenunverträglichkeit

Sie leiden an einer Glutenunverträglichkeit? Wir verraten Ihnen, was Sie beim Einkaufen und Zubereiten von Lebensmitteln beachten sollten.