Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Thermoskanne reinigen: Edelstahl, Glas und Beschichtungen säubern und schützen

Oft im Einsatz, immer praktisch: Im Sommer liefert sie kalte, im Winter heiße Getränke. Die häufige Nutzung bedeutet allerdings, dass Sie Ihre Thermoskanne regelmäßig reinigen sollten. Wir haben Ihnen Tipps zur Verwendung von Hausmitteln sowie zu verschiedenen Reinigungsvarianten zusammengefasst.

Thermoskanne reinigen – mit Spülmittel

Regelmäßig die Thermoskanne zu reinigen vermeidet schlechte Gerüche und hartnäckige Verfärbungen. Entsprechend sollten Sie nach jedem Gebrauch den Wasserhahn aufdrehen. Das ist die Basis. Dazu verwenden Sie am besten etwas Spülmittel sowie eine weiche Spülbürste. Einmal gesäubert, waschen Sie die Thermoskanne gründlich innen und außen aus. Es sollten keine Bläschen mehr im Wasser zu sehen sein. Das Innere lassen Sie danach an der Luft trocknen. Haben Sie keine Bürste zur Hand, können Sie das Innere der Thermoskanne auch mit Reis reinigen. Geben Sie einfach ein wenig zum Spülwasser hinzu, schließen Sie den Verschluss und schütteln Sie das Gemisch.

Thermoskanne reinigen: Hausmittel, die wirken

Verschmutzungen lassen sich mithilfe der Stärke einer Kartoffel lösen

Eines vorweg: Die Spülmaschine ist nicht der richtige Ort, um Ihre Thermoskanne zu säubern. Würden Sie Ihre Thermoskanne mit Geschirrspültabs reinigen, würde sehr wahrscheinlich die Beschichtung leiden. Hat Ihre Kanne einen Glaseinsatz oder eine Beschichtung, können Sie sie mit heißem Wasser und danach mit dem Saft einer halben Zitrone füllen. Bereits eine Viertelstunde später lässt sich die Thermoskanne ausspülen – Gerüche haben Sie damit auch vertrieben. Verschmutzungen lassen sich zudem mithilfe der Stärke einer Kartoffel effektiv lösen. Dafür säubern, schälen und zerkleinern Sie eine Knolle, geben sie in die Kanne, mischen alles mit warmem Wasser und lassen es eine Nacht einwirken. Am nächsten Morgen können Sie die Thermoskanne mit warmem Wasser final reinigen. Wie Sie Zitronensäure im Haushalt noch als nachhaltigen Helfer nutzen, haben wir Ihnen ebenfalls zusammengefasst.

Eine Edelstahl-Thermoskanne reinigen

Edelstahl ist robust und darüber hinaus pflegeleicht. Am besten reinigen Sie Edelstahl-Thermoskannen daher mit Backpulver oder Natron. Mischen Sie dafür einen Teelöffel des Pulvers mit Wasser – und zwar direkt in der Thermoskanne. Sie sollte ganz voll sein, wobei Sie vorsichtig vorgehen sollten, da sich Schaum bildet. Im Inneren löst das Pulver Fette und Eiweiße. Und am Ende können Sie die Kanne einfach ausspülen. Auf diese Weise lässt sich auch Ihre Kaffee-Thermoskanne reinigen. Wollen Sie den Thermoskannen-Deckel reinigen, nehmen Sie ihn idealerweise immer komplett auseinander. Danach können Sie die Einzelteile in eine Schüssel mit Natron beziehungsweise Backpulver geben– oder einfach gründlich abwaschen.

Übrigens: Das Reinigen der Thermoskanne mit Backpulver funktioniert nur bei unbeschichteten Modellen. Andernfalls könnte das Pulver die Beschichtung angreifen. Lesen Sie bei uns außerdem, was es mit Baking Soda auf sich hat – und wie Sie wiederum Ihr Ceranfeld reinigen können.

Waffeleisen reinigen: So geht's richtig

Keiner mag das Waffeleisen reinigen. Mit unseren Anleitungen für leichte und hartnäckige Verschmutzungen ändert sich das.