Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Milchreis kochen ohne Anbrennen – so geht's

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie verhindert man, dass Milchreis anbrennt?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Um Milchreis ohne Anbrennen zu kochen, achten Sie vor allem auf die Temperatur: Beim Aufkochen sollten Sie die Milch nicht zu abrupt erhitzen, denn tatsächlich brennt Milch leicht an. Zusätzlich rühren Sie regelmäßig um und verhindern so, dass sich der Topfinhalt am Boden festsetzen kann. Haben Sie so alle Zutaten vermengt, schalten Sie auf die niedrigste Stufe, setzen den Deckel auf und garen den Milchreis sanft zu Ende. Ohne Anbrennen. Wichtig ist dafür außerdem, dass Sie einen sauberen Topf ohne festgeklebte Reste vergangener Kochabende verwenden. Auch das trägt dazu bei, dass Ihr Milchreis nicht anbrennt. Weitere Tipps, wie Sie grundsätzlich verhindern, dass Milch im Topf anbrennt, verraten unsere EDEKA-Experten.

Milchreis einfach ohne Anbrennen: Wasser als Helfer
Es gibt für das Kochen von Milchreis ohne Anbrennen einen Trick. Dessen Basis: Wasser. Zwar kochen Sie den Milchreis selbst nicht erst in Wasser. Dafür nutzen Sie es, um den Topfboden gerade so zu bedecken. Danach bringen Sie das Wasser zum Kochen und geben erst dann die Milch dazu. Als Option können Sie bereits direkt zu Beginn zusätzlich etwas Zucker hinzufügen.
Nichts angebrannt? Sehr gut! Dann wollen Sie die Süßspeise natürlich so lecker wie möglich verfeinern. Etwa mit einem aromatischen Kirschkompott. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie durch unser Rezept für Milchreis mit Kirschen. Eine duftende Alternative sind auch Gewürze: Für unseren Milchreis kochen Sie beispielsweise eine Zimtstange und Sternanis in der Milch auf.

Übrigens: Grundsätzlich steht Ihnen frei, welche Sorte Milch Sie für Milchreis verwenden. Für eine vegane Variante eignet sich auch Kokosmilch.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...