Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie schäle ich Spargel richtig?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie schäle ich Spargel richtig?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Spargel richtig schälen und zubereiten: Dieses Thema wird jedes Jahr zwischen Mitte April und Ende Juni aktuell. Am einfachsten von allen Sorten schälen Sie grünen Spargel – nämlich gar nicht. Lediglich die Enden schneiden Sie ab, wenn diese etwas holzig sind. Selten kann es vorkommen, dass Sie das untere Drittel schälen sollten. Ansonsten muss grüner Spargel nicht geschält werden, da er – anders als der weiße Spargel – keine harte, faserige Schale hat, sondern eine deutlich zartere Hülle. Haben Sie eine andere Sorte aus der Vielzahl an Spargel-Rezepten ausgewählt, folgen Sie einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Spargel richtig schälen.

Spargel richtig schälen und lagern

Weißen Spargel schälen Sie am besten von oben nach unten, also von der zarten Spitze der Stange ausgehend bis zum Schnittende. Verwenden Sie zum Schälen ein scharfes Küchenmesser, einen Sparschäler oder einen speziellen Spargelschäler mit Doppelklinge – ganz wie es für Sie am besten passt. Am sparsamsten gelingt es mit Spar- oder Spargelschäler.

1. Fassen Sie die Spargelstange vorsichtig am Kopf und legen Sie sie über Ihre Handinnenfläche, damit die empfindliche Spitze des Gemüses gestützt wird und beim Schälen nicht abbricht.

2. Entfernen Sie die Schale mit dem Schäler von oben nach unten. Üben Sie dabei wenig Druck aus und drehen Sie die Spargelstange immer ein Stückchen weiter in Ihrer Hand, bis sie rundum geschält ist.

3. Schneiden Sie nach dem Schälen das holzige Ende ab (das sind meist etwa ein oder zwei Zentimeter), da dessen faserige Haut schnell zum Genussverderber beim Essen werden kann.

4. Verarbeiten Sie den geschälten Spargel direkt oder schlagen Sie ihn in ein feuchtes Tuch und bewahren Sie ihn bis maximal zum nächsten Tag im Gemüsefach Ihres Kühlschranks auf. Geschälter Spargel verliert schnell sein Aroma, länger als zwei Tage sollten Sie ihn daher nicht lagern. Ungeschält bleibt er in ein feuchtes Tuch eingeschlagen bis zu vier Tage lang frisch. Grünen Spargel lagern Sie am besten stehend in einem Krug mit Eiswasser. Decken Sie die Köpfe mit selbstgemachtem Bienenwachstuch oder Frischhaltefolie ab, damit sie nicht welken.

Tipp: Werfen Sie die Spargelschalen nicht weg! Kochen Sie stattdessen einen feinen Fond daraus, den Sie als Basis für eine Spargelcremesuppe verwenden können. Bedecken Sie die Schalen dafür in einem Topf vollständig mit kaltem Wasser und kochen Sie das Ganze kurz auf. Schöpfen Sie die Trübstoffe mit einem Schaumlöffel von der Wasseroberfläche, schmecken Sie mit Zitronensaft, Zucker und Salz ab und lassen Sie alles etwa eine halbe Stunde lang durchziehen. Gießen Sie dann den Fond durch ein feines Sieb oder Passiertuch. Mehr geballtes Wissen über die leckeren Stangen erfahren Sie hier: Wir verraten Ihnen, worauf man beim Spargelkochen achten sollte und worin sich grüner, violetter und weißer Spargel dabei unterscheiden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...