Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie macht man Frikadellen ohne Ei?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie macht man Frikadellen ohne Ei?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Obwohl Frikadellen traditionell mit dem tierischen Produkt gemacht werden, kommen die Fleischbällchen auch ohne Ei aus – vorausgesetzt, man kennt ein paar Tricks und weiß diese anzuwenden. So können Sie es beispielsweise durch Ersatzprodukte austauschen oder komplett weglassen. Ob Sie aus ethischen Gründen darauf verzichten oder gerade einfach keine frischen Eier zur Hand haben: Wir stellen Ihnen einige Möglichkeiten vor, wie Sie Frikadellen ganz einfach ohne Ei selber machen.

Der einfachste Tipp zuerst: Fügen Sie der Fleischmasse zusätzlich zu alten Brötchen noch etwas Paniermehl hinzu. Das hilft dabei, dass die Frikadellen nicht auseinanderfallen. Bei diesem Rezept für Geflügelfrikadellen wird ebenfalls mit Paniermehl gearbeitet. Auch ein wenig normales Mehl oder Stärkemehl können helfen.

Weitere Tipps & Rezeptinspirationen

Da das Ei im Grundrezept als Bindemittel dient, können Sie auch bekannte Lebensmittel aus der veganen Küche verwenden, die das tierische Produkt ersetzen. Mit geschroteten Leinsamen und warmem Wasser lassen sich die Frikadellen zum Beispiel problemlos auch ohne Ei binden. Diese Alternativen bieten sich besonders bei Rezepten für vegetarische Frikadellen an, die Sie ohne Ei im Handumdrehen vegan gestalten können.

Ein weiteres Rezept für Frikadellen ohne Ei nutzt Quark oder Frischkäse. Was erst einmal komisch klingt, ist ein toller Geheimtipp. Durch die Milchprodukte werden die Hackfleischbällchen nämlich automatisch schön saftig. Gerade für Fitness-Fans ist das eine gute Alternative, um Kohlenhydrate zu sparen und die Frikadellen ohne Ei und Brötchen zubereiten zu können. Wenn Sie die Frikadellen anbraten, sollten Sie bei diesem Rezept lediglich darauf achten, dass sie nicht zu schnell anbrennen. Hier passen auch Fischfrikadellen sehr gut, wie wäre es beispielsweise mit Thunfischfrikadellen ohne Ei?

Ob nun Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerl: Die gebratenen Hackfleischbällchen werden in ganz Deutschland gerne gegessen und die klassischen Rezepte können Sie beliebig abändern. Manch einer schwört zum Beispiel auf Tomatenmark in den kleinen Bratlingen. Wie Sie am Ende die Frikadellen zubereiten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Wir wünschen Ihnen guten Appetit und viel Freude beim Ausprobieren!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...