Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mehlschwitze ohne Butter – wie geht das?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie koche ich Mehlschwitze ohne Butter?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Für eine einfache Methode, eine Mehlschwitze ohne Butter zuzubereiten, verwenden Sie Pflanzenöl im Verhältnis 1:2 zu Mehl. Erhitzen Sie das Fett und – sobald es flüssig ist – rühren Sie das Mehl mithilfe eines Schneebesens ein, bis eine teigige Masse entstanden ist. Nun können Sie die helle Mehlschwitze ohne Butter gleich verwenden, um eine Suppe oder Soße anzudicken, oder für Linsen, die Sie danach mit Spätzle kombinieren. Dunkler gelingt die Mehlschwitze mit Öl, wenn Sie alles etwas länger anbräunen. Wie Sie die Alternative zum Soßenbinder grundsätzlich zubereiten, auch mit Butter, wissen unsere EDEKA-Experten. Außerdem verraten Sie Ihnen, was man beim Kochen unter Anschwitzen versteht.

Vegane Mehlschwitze: ohne Butter, mit Fett

Eine Mehlschwitze ohne Fett zuzubereiten, funktioniert nicht. Ob pflanzlich oder tierisch, spielt am Ende keine Rolle, am Ende charakterisiert eine Mehlschwitze jedoch die Verbindung aus Mehl und Fett. Als pflanzliche Alternative eignen sich vor allem Kokos-, Raps-, heißgepresstes Oliven- sowie Sonnenblumenöl, sprich hoch erhitzbare Sorten. Um mit Ihrer Mehlschwitze ohne Butter Soßen zu binden, rühren Sie deren Zutaten langsam ein, bis sie die Konsistenz haben, die Sie sich vorstellen. Dahinter steht ein chemischer Prozess: Die großen Moleküle des Mehls lösen sich zunächst in der Flüssigkeit, um sich danach mit den Wassermolekülen zu verbinden. Durch die Hitze findet das Wasser seinen Weg in die Stärke, die Verbindung beginnt aufzuquellen und die Soße wird sämiger. Wie Sie Suppen andicken, erfahren Sie durch unsere EDEKA-Experten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...