Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Walnüsse rösten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann man Walnüsse rösten – Pfanne oder Backofen?

Zurück
Iskander Madjitov

Iskander Madjitov

Koch-Experte

Mein Bereich

Ob pur, gesalzen, pikant gewürzt oder süß, Nüsse lassen sich auf vielfältige Weise genießen und bereichern mit ihrem Geschmack und den gesunden Inhaltsstoffen den Speiseplan. Vielen schmecken sie am besten, wenn sie knusprig sind. Wenn Sie frische Walnüsse rösten, entwickeln sie durch die Röstaromen einen besonders intensiven Geschmack. Zumindest, sofern der richtige Röstgrad eingehalten wird und die Nüsse nicht verbrennen. Möchten Sie Walnüsse in der Pfanne rösten, verwenden Sie einen großen Tiegel und erwärmen Sie ihn ohne Öl und bei mittlerer bis schwacher Hitze auf dem Kochfeld. Verteilen Sie die möglichst gleich großen Walnusskernhälften oder Stücke in der Pfanne, so dass sie nicht überlappen. Das Rösten dauert je nach Größe der Kerne zwischen 2 und 5 Minuten: Bleiben Sie in dieser Zeit unbedingt am Herd und schütteln Sie den Tiegel zwischendurch beziehungsweise wenden Sie die Nüsse. Sie brennen leicht an!

Für mehr Geschmack können Sie die Walnüsse rösten und salzen. Das klappt zum Beispiel, indem Sie nach der Bräunung Salzwasser in die Pfanne geben und abdampfen lassen. So bleibt das Würzmittel als weißer Belag auf den Kernen zurück. Möchten Sie Walnüsse rösten und karamellisieren, verwenden Sie statt Salz- einfach Zuckerwasser.

Walnüsse in Backofen oder Mikrowelle rösten

Wer seine Walnüsse lieber im Ofen rösten möchte, braucht etwas mehr Zeit. Ansonsten sind Vorgehensweise und Prinzip ähnlich: Nüsse gegebenenfalls knacken, die Kerne auf einem Backblech mit Backpapier ausgebreitet in den auf 170 bis 190 Grad vorgeheizten Backofen geben und 6 bis maximal 10 Minuten rösten. Zwischendurch einmal wenden. Sind manche Kerne dann schon sehr dunkel, nehmen Sie sie einfach heraus und backen die übrigen zu Ende. Besitzen Sie eine Mikrowelle, lassen sich Walnüsse auch darin rösten. Auf einem Teller verteilt, brauchen Sie bei 800 Watt nur etwa 3-5 Minuten. Zwischendurch sollten die Nüsse gewendet werden.

Auch in Mikrowelle oder Ofen können Sie durch Zugabe von Zucker, Salz oder Gewürzen die Walnüsse wahlweise pikant oder süß rösten. Das funktioniert natürlich auch mit Nussmischungen, bei denen sich beispielsweise Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse oder Erdnüsse zu den Walnüssen gesellen. Wobei übrigens nicht alle Nüsse sind: Warum ist die Erdnuss keine Nuss? – bei uns lesen Sie die Antwort. Verwenden Sie die eigene Ernte, beachten Sie auch die Hinweise im Beitrag wie trocknet und lagert man Nüsse aus dem Garten? Und wie sieht es mit der Haltbarkeit aus, wenn Sie Walnüsse rösten? Hier gilt, dass Sie sie möglichst rasch verbrauchen sollten. So profitieren Sie vom vollen Geschmack und laufen nicht Gefahr, dass die leckeren Kerne ranzig werden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...