Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann man Kuchen aufbewahren?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann man Kuchen aufbewahren?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Egal ob bei der Geburtstagsfeier des Juniors, dem Kaffeeklatsch mit der besten Freundin oder beim Ausprobieren des neuesten Backrezepts: So gut der Kuchen auch schmeckt, in der Regel bleibt immer etwas übrig. Damit Sie noch länger in den Genuss Ihres Backwerks kommen, haben wir hier Aufbewahrungstipps für Kuchen für Sie.

Aufbewahrung von Kuchen: einfache, effektive Tipps

Bei der Lagerung und Aufbewahrung von Kuchen gilt folgende Grundsatzregel: Torten, gefüllte Kuchen und Obstkuchen gehören in den Kühlschrank, trockene Rührkuchen bei Raumtemperatur in einen luftdichten Behälter oder unter eine Abdeckhaube. Für einzelne Kuchenstücke können Sie auch Alufolie oder Frischhaltefolie verwenden. Umweltbewusster sind wiederverwendbare Aufbewahrungsbehälter. Die gibt es auch ohne Plastik aus nachhaltigen Materialien wie Glas oder Porzellan.

Wie lange Sie Kuchen und Torten aufbewahren können, hängt von den Zutaten und der Lagerung ab. Wenn Sie der Grundsatzregel folgen, können Sie Kuchen und Torten gut über Nacht aufbewahren und noch für mindestens zwei bis drei Tage genießen. Tipp: Probieren Sie unser Rezept für Kuchen im Glas aus – da ist der Aufbewahrungsbehälter gleich mit dabei!

Aufbewahrung von Torten: ab in den Kühlschrank!

Torten, gefüllte Kuchen und Kuchen mit Baiser enthalten in der Regel Zutaten, die gekühlt werden müssen, wie etwa Sahne, Butter oder Eiweiß. Achten Sie bei der Lagerung im Kühlschrank darauf, dass geruchsintensive Speisen (wie etwa Käse oder Zwiebeln) in anderen Fächern abgedeckt sind. Sahne, Butter und Baiser nehmen Gerüche an, und auf diesen Aromamix möchten Sie bestimmt verzichten. Ideal ist ein Tortenbehälter, der das Backwerk auch vor Druckstellen schützt.

Kuchen im Voraus backen oder einfrieren? Kein Problem!

Es gibt Kuchen, die Sie ohne Weiteres ein bis zwei Tage im Voraus backen können. Dazu zählen Obstkuchen und Kuchen mit Zutaten wie Schmand, Mascarpone oder Quark. Auch beliebte Klassiker wie Karottenkuchen oder Brownies schmecken nach zwei Tagen noch schön saftig.

Kuchen können Sie zudem problemlos einfrieren. Hierfür schneiden Sie den Kuchen in Einzelstücke und wickeln diese in Frischhaltefolie. Die Kuchenstücke bei Raumtemperatur auftauen und anschließend genießen. Rührkuchen hält sich im Tiefkühlfach übrigens am längsten, bis zu sechs Monate! Aber so lange dauert die backfreie Zeit selten – wäre ja auch zu schade, bei den vielen köstlichen Kuchenrezepten! Wie wäre es zum Beispiel mit unserem Rezept für cremigen Schmandkuchen oder aromatischen Schokokuchen ohne Zucker? Gleich ausprobieren und genießen!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...