Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Buntes Gemüse in der Ernährung

Nahrungsergänzungsmittel: sinnvoll oder schädlich?

Viele Menschen setzen auf eine Nahrungsergänzung mit Vitaminen, Mineralien oder auch Eiweiß. Aber bringt das etwas? Wir erklären, welche Mittel es gibt und in welchen Fällen die Einnahme von Vorteil sein kann.

Nahrungsergänzungsmittel: Infos & Tipps

In der Regel nehmen Sie im Rahmen einer ausgewogenen, bewussten Ernährung alle Nährstoffe auf, die der Körper benötigt. Neben den Makronährstoffen Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett sind das vor allem Vitamine und Mineralien. In einigen Fällen kann die Versorgung über die Nahrung nicht ausreichen: Dann sind Nahrungsergänzungsmittel eine Option. Dabei handelt es sich um die allgemeine Ernährung ergänzende Nährstoffkonzentrate in Tabletten-, Kapsel- oder Pulverform. In Deutschland fallen sie unter das Lebensmittelrecht und dürfen nicht mit konkreten krankheitsbezogenen Aussagen beworben werden.

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Schwangere Tee

Besteht in manchen Lebenssituationen ein erhöhter Bedarf an Vitalstoffen, ist eine Zufuhr zusätzlich zum normalen Essen gegebenenfalls angezeigt. Bei der Ernährung in der Schwangerschaft etwa ist auf eine ausreichende Zufuhr an Folsäure, Jod und ungesättigten Fettsäuren zu achten. Wer intensiv Sport treibt, hat einen erhöhten Proteinbedarf. Insbesondere für Kraftsportler kann sich der Griff zu Eiweißshakes für den Muskelaufbau lohnen.Vegane Sportler sollten sich über pflanzliche Proteinquellen wie zum Beispiel Erbsenprotein informieren.Bei einer ausgewogenen Sporternährung ist außerdem auf eine ausreichende Zufuhr von Mineralstoffen wie Magnesium, Kalium, Eisen und Zink zu achten. Senioren haben häufig einen erhöhten Bedarf an Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Kalzium. Die Ernährung im Alter sollte daher eine ausreichende Versorgung mit diesen Nährstoffen sicherstellen. Ob hier Nahrungsergänzungsmittel erforderlich sind, besprechen Sie am besten mit Ihrem Hausarzt. Das gilt auch im Hinblick auf Krankheiten oder Nahrungsmittelallergien, die eine separate Vitalstoffzufuhr erforderlich machen.

Auf die Dosis kommt es an: Wann Nahrungsergänzungsmittel schaden können

Während Veganer nicht um die Nahrungsergänzung mit Vitamin B12 herumkommen, da es ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten ist, würden gesunde Gemischtköstler nicht davon profitieren. Einige Vitamine schaden bei Überdosierung sogar mehr, als sie nützen. Die sogenannte Hypervitaminose betrifft vor allem die fettlöslichen Vitamine A, D und E – mehr darüber lesen Sie in unserem Expertenbeitrag "Können zu viele Vitamine ungesund sein?"