Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Cronuts

Hybrid-Food: Warum Cronut, Cragel und Bruffin im Trend liegen

Nach dem Motto "Aus zwei mach eins" schafft Hybrid-Food neue Speisen. Mit dem Cronut, einem Zwitter aus Croissant und Donut, fing es an. Mittlerweile gibt es zahlreiche köstliche Kreationen, die unseren Speiseplan bereichern und inspirieren.

Leckere Kombination: Hybrid-Food

Mit den Cronuts, die eine Bäckerei in New York erfunden hat, wurde der Grundstein für einen weltweiten Food-Trend gelegt. Die Idee, altbekannte und beliebte Speisen miteinander zu kombinieren, fand großen Anklang. Endlich war das Dilemma, sich zwischen zwei Lieblingsgerichten entscheiden zu müssen, gelöst. Fans der fluffig-weichen Konsistenz von Croissants und der brötchenartigen Bagel finden mit einem Cragel ihr Glück in einem Gebäck. Der französisch-amerikanischen Küche bleibt auch der Bruffin treu: eine Kreuzung aus Brioche und Muffin. Und schließlich gibt es da noch den Cruffin mit Brombeerfrosting, in dem sich Croissant und Muffin vereinen.

Geschmacksgegensätze harmonisch vereint

Saftiges Hackfleisch auf knusprigem Pizzaboden: unsere Burger-Pizza.

Die typischen Teilchen für das Frühstück oder den Snack am Nachmittag sind aber nur eine Ausprägung des Hybrid-Foods, wenn auch die bekannteste. Als Kochrichtung geht der Trend einen Schritt weiter und kombiniert ähnlich wie Fusion Food die unterschiedlichsten Küchenkulturen. Leckere Ergebnisse sind beispielsweise der asiatisch-mexikanische Sushirrito, der Sushi und Burrito zusammenbringt, oder der Ramen-Burger, dessen Bun aus japanischen Nudeln besteht. Beim Hybrid-Food lässt sich nach Belieben experimentieren, auch Kreationen mit gegensätzlichen Geschmacksrichtungen wie süß und salzig sind erlaubt. Ganz neu ist diese Denkweise nicht: Gerade bei der Resteverwertung kam die kreative Küche schon immer zum Tragen und brachte etwa den Ofenschlupfer hervor, der altes Brot mit Obst und Milchprodukten zu einem süßen Auflauf vereint.

Mischen, experimentieren, genießen

Es spricht also nichts dagegen, dass Sie Ihr eigenes Hybrid-Food kreieren. Belegen Sie Ihre Pizza mal süß, arbeiten Sie Gemüse in den Muffinteig ein oder essen Sie Ihre Pasta mit Zimtzucker – Probieren geht über Studieren! Hochtrabender formuliert, bezeichnen manche Hybrid-Food als Demokratisierung der Küche. Also backen Sie auch einmal unsere Kartoffel-Muffins und bringen Sie so den Dauerbrenner der deutschen Küche mit amerikanischer Tradition zusammen. Bei Getränken können Sie ebenfalls experimentieren und Ihre eigene süß-pikante Mischung finden, etwa für einen Smoothie oder Cocktail.