Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kohlenhydrate in Lebensmitteln

Energielieferanten: Diese Nahrungsmittel machen Sie leistungsfähig

Nicht nur beim Sport, auch am Schreibtisch ist schnell verwertbare Energienahrung gefragt, wenn wir in ein Leistungstief fallen. Was schnell verdaut wird und Sie bald wieder fit macht, erfahren Sie hier.

Power auf Dauer: Energielieferanten

Sportler fürchten den Hungerast, Diabetiker die Unterzuckerung und Studenten das Leistungstief in der Prüfung: In allen Fällen fehlt dem Körper Energie in Form von Glukose. Der Treibstoff des Körpers gehört zu den Kohlenhydraten und sorgt dafür, dass die Muskulatur und die Organe arbeiten können. Der Energieträger ist jedoch begrenzt: Nehmen wir über das Essen nicht genügend Nachschub auf, kann es zu einem Mangelzustand kommen. Kohlenhydrate sind also wichtige Nährstoffe in der Nahrung, die selbst bei einer Low-Carb-Ernährung nicht auf null heruntergefahren werden. Damit wir gesunde Energielieferanten konsumieren, kommt es auf Art und Menge der Kohlenhydrate an. Industriezucker etwa liefert zwar schnell verwertbare Energie, lässt den Blutzuckerspiegel aber ebenso schnell wieder abfallen – und führt bei übermäßigem Verzehr zur Gewichtszunahme.

Fett und Eiweiß: Energie auf Umwegen

Eiweiß in Hülsenfrüchten
Hülsenfrüchte sättigen langanhaltend

Während Zucker als schneller Energielieferant bei einem akuten Mangel seine Berechtigung hat und beispielsweise bei der Abiturprüfung sofort Energie fürs Gehirn liefert, gibt es für die längerfristige Versorgung bessere energieliefernde Nährstoffe. Komplexe Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten beispielsweise werden langsamer verwertet und halten den Hunger länger in Schach. Auch Nüsse sind ein ideales Brainfood und Energielieferant für körperliche Aktivitäten. Das enthaltene Fett und Eiweiß werden zwar über Umwege und in geringerem Ausmaß vom Organismus für die Energieversorgung herangezogen, leisten aber ebenfalls einen wichtigen Beitrag. Fett hat mit 9 kcal pro Gramm sogar eine mehr als doppelt so hohe Energiedichte wie Kohlenhydrate und Eiweiß.

Tipps für gesunde Energienahrung

Gesunde Süßigkeiten: Energiekugeln enthalten wertvolle Nährstoffe

Möchten Sie auf Schokoriegel und Gummibärchen als Energiequelle verzichten, gibt es neben Nüssen weitere gute Alternativen für gesunde Energielieferanten. Frisches Obst, Trockenfrüchte, Haferflocken und Kürbiskerne etwa bringen einen Leistungskick. Sie können diese Zutaten auch wunderbar in selbst gemachten Snacks ohne Kristallzucker verarbeiten: Probieren Sie doch mal unser Rezept für Energiekugeln aus! Kochen Sie die Hauptgerichte mit stärkehaltigem Gemüse wie Pastinaken und Möhren, verwenden Sie Bohnen und Linsen sowie Vollkornreis und -getreide: Dann haben Sie lang anhaltende Energielieferanten in Ihr Essen eingebaut und brauchen so schnell kein Tief zu fürchten.