Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Detox-Diät: gesund und zum Abnehmen und Entgiften geeignet?

Eine Detox-Diät, was ist das denn? Tatsächlich gibt es keine genaue Antwort, weil viele Wege zur Entgiftung führen. Diese ist aber in jedem Fall das Ziel der Kur. Ob es erreichbar ist und welche konkreten Detox-Diät-Pläne es gibt, haben wir für Sie geklärt.

Saftkur & Co. zum Entgiften: Detox-Diät

Orangen Saft - frisch gepresst
Beim Saftfasten trinken Sie sowohl Frucht- wie auch Gemüsesäfte.

Basenfasten, Saftfasten, Entgiften, Entschlacken: All diesen Diätkonzepten liegt die Annahme zugrunde, dass sich im Körper Giftstoffe ansammeln, die dieser nicht mehr ohne Unterstützung abbauen kann. Mit einer Detox-Diät – Detox steht für Detoxifikation, also Entgiftung – soll der Organismus von den unerwünschten Rückständen befreit werden. Dafür werden über mehrere Tage nur bestimmte Flüssigkeiten und Lebensmittel genossen. Sie sollen den Stoffwechsel, Magen und Darm anregen, die Stoffe auszuleiten. Dass Sie mit einer Detox-Diät abnehmen, ist eher ein Nebeneffekt, wenn auch ein gern genutzter. Während eine Gewichtsabnahme mit einer Entschlackungskur durchaus zu erzielen ist, sieht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine entgiftende Wirkung als wissenschaftlich nicht erwiesen an.

Diese Arten von Detox-Diäten gibt es

Wenn Sie Diät-Rezepte zur Detoxifikation ausprobieren möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Beim Basenfasten stehen für ein bis zwei Wochen nur basische, pflanzliche Lebensmittel wie Salate, Kräuter, Gemüse, Sprossen, Obst, einige Nüsse und Samen sowie hochwertige Pflanzenöle auf dem Speiseplan.
  • Beim Saftfasten trinken Sie einige Tage lang ausschließlich Wasser, Tee sowie Gemüse- und Obstsäfte.
  • Bei der Detox-Diät mit Rohkost sind nur ungekochtes Gemüse und Obst erlaubt.
  • Die Zitronensaft-Diät, auch Master-Cleanse-Detox-Diät genannt, setzt auf ein Getränk, das aus Wasser, Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer besteht und den Hunger zügeln soll.

Das sind nur einige Möglichkeiten, eine Detox-Diät durchzuführen. Auch wie oft Sie entsprechende Kuren durchführen sollten und wie lange sie dauern, ist sehr unterschiedlich.

Exemplarischer Detox-Diät-Plan für 3 Tage

Wer noch keine Erfahrung mit Fasten hat, tastet sich am besten vorsichtig heran und beginnt mit einer Detox-Diät, die drei Tage dauert und nicht nur flüssige Mahlzeiten enthält. Ein Plan dafür kann beispielsweise so aussehen:

Tag 1

  • Morgens: Smoothie mit Blattspinat, Avocado und Apfel
  • Mittags: Salat mit Tomaten, Möhren, Blattsalat, Kürbiskernen und Öl-Zitronensaft-Dressing
  • Abends: Rote-Bete-Suppe mit Walnüssen

Tag 2

  • Morgens: Obstsalat mit etwas Sojajoghurt
  • Mittags: Gemüsesuppe mit Sellerie, Pak Choi und Okraschoten
  • Abends: Ofengemüse mit Olivencreme

Tag 3

  • Morgens: Smoothie mit Heidelbeeren, Grünkohl, Banane und Zimt
  • Mittags: Rohkoststicks mit Rote-Bete-Hummus
  • Abends: Karottensuppe mit Kokosmus

Für einen Detox-Diät-Plan für 7 Tage, 14 Tage oder gar 21 Tage ergänzen Sie nach und nach wieder Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Pseudogetreide, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Milchprodukte und mageres Fleisch. Sie können die Kur außerdem mit einer Darmreinigung beginnen und begleitend Massagen, Bäder und ein leichtes Bewegungsprogramm durchführen.

Frisches Obst und Gemüse
DASH-Diät: gegen hohen Blutdruck

Wir verraten, wie Sie mit der sogenannten DASH-Diät Ihren Blutdruck erfolgreich senken können – und gleichzeitig damit abnehmen.